Augsburger Stadtführung auf Schienen

Am 14. und 15. Juli um 13.00 Uhr veranstaltet die Bayerisch Schwäbische Museumsbahn in Zusammenarbeit mit der swa und der Regio Augsburg Tourismus GmbH eine Stadtführung auf Schienen mit einer historischen Straßenbahn aus dem Jahr 1976. Gestartet wird jeweils um 13.00 Uhr am Moritzplatz.

Die Fahrt geht vom Moritzplatz durch die Altstadt am ehemaligen Trambahnbetriebshof 1 am Senkelbach vorbei Richtung alte Wendeschleife der „Vierer“ nach Oberhausen zu Peter und Paul. Danach geht es zurück über die Wertachbrücke, Brunntal und Königsplatz und zum heutigen Hauptbahnhof der seit 1845 bis heute in Betrieb ist. Wieder am Königsplatz zurück geht es über Moritzplatz, Maximilianstraße Richtung Rotes Tor. Bei der Durchfahrt durch den Betriebshof Baumgartnerstraße trifft die Tram auch auf ein wichtiges Denkmal des Eisenbahnverkehrs: die Ankunftshalle des ersten Augsburger Hauptbahnhofs der von 1840 bis 1845 in Betrieb war. Danach führt die Strecke über Theodor Heuss Platz zum Königsplatz und wieder zum Moritzplatz zurück, dem Endpunkt. Die Fahrtdauer beträgt ca. 1 h 15 min.

Fahrpreise:

Erwachsene 10,- EUR
Kinder (4-12 Jahre) 6,- EUR
Familien (2 Erwachsene + 2 Kinder) 28,- EUR

Kartenbestellung: Bayerisch Schwäbische Museumsbahn e.V. Firnhaberstraße 22d 86159 Augsburg Telefon: 0821 / 50 87 60 53 (Anrufbeantworter)
Alle Infos: hier (pm/etz)

Rubrik: 

Weitere News zum Thema

Augsburg im Dreißigjährigen Krieg

Verfasst von Neue Szene am 23.09.2018

Stadtarchiv lädt am 27.09. zu „Stadtgeschichte aktuell“ ein...

Das Junge Theater Augsburg wird 20 Jahre alt

Verfasst von Neue Szene am 20.09.2018

Jubiläums-Spielzeit startet mit einem Theaterfest am 22.09. im abraxas...

Augsburg Calling startet in die Saison

Verfasst von Neue Szene am 19.09.2018

Am Freitag geht es los mit dem mehrfach ausgezeichneten Fanprojekt...