Aus alt mach neu: antike Mythologien in modernen Zeiten

Aus alt mach neu: antike Mythologien in modernen Zeiten
(Bild: Ukrainian (Maksym Gorpeniuk) / Depositphotos.com)

Die Ausstellung in der Schwäbischen Galerie Oberschönfeld Ende letzten Jahres war ein voller Erfolg: Anhand von Zeichnungen, Bronzeskulpturen sowie Malereien von Hanns Weidner führte sie die Besucher durch die Welt der griechischen Mythologie. Der Andrang machte einmal mehr deutlich, dass diese Geschichten – obgleich bereits tausende von Jahre alt – immer noch beeindrucken. Auch deshalb ist es wohl kaum überraschend, wenn sich die moderne Unterhaltungsindustrie ihrer Thematiken bedient, um Filme, Bücher oder Spiele zu vermarkten. Dieser Artikel stellt die interessantesten Crossover vor, mit denen antike Mythologien bis in die heutige Zeit wirken.

Altes Ägypten: Gottheiten und Pyramiden
Das erste Revival erlebte das alte Ägypten wohl, als René Goscinny und Albert Uderzo beschlossen, einen Asterix-und-Obelix-Band hier anzusiedeln. Die beiden weltberühmten Gallier reisten ins Reich der wunderschönen Ägypterkönigin Kleopatra und erlebten so manches mystische Abenteuer im tiefen Inneren von Pyramiden. Auch heute hat dieser Stoff nicht an Spannung verloren: So macht beispielsweise auch das spannende Book of Dead Slot Game das alte Ägypten wieder interessant. Es basiert dabei auf dem altägyptischen Brauch, Toten Bücher auf Papyrusrollen mit ins Grab zu legen, die ihnen Unsterblichkeit verschaffen sollen. Auf der Suche nach einem solchen Buch ist im gleichnamigen Automatenspiel auch der Abenteurer Rich Wilde, denn es enthält alle wichtigen Zaubersprüche, um den Kreaturen der ägyptischen Unterwelt zu begegnen. Doch nicht nur Spieleprogrammierer haben sich der ägyptischen Mythologie angenommen: Abenteurer wie Indiana Jones und Lara Croft kämpfen sich regelmäßig in ähnlichen Settings zu verschollenen Schätzen durch. Doch auch die europäische Antike bietet jede Menge faszinierenden Stoff.

Altes Griechenland: unsterbliche Legenden
Bereits fünfzehn Jahre ist es her, dass eines der größten griechischen Epen auf die große Leinwand gebracht wurde. Brad Pitt verkörperte damals Achilles, den Helden der Schlacht um Troja. Der Film wurde zum absoluten Kassenschlager – ein Zeichen nicht nur für das Interesse der Öffentlichkeit an Brad Pitt, sondern auch an antiken Heldensagen. Ein Jahr später erfolgte der erste Release der „God of War“-Gamereihe, die zu den erfolgreichsten Serien für die PlayStation gehört. Die Hauptrolle spielt hier ein Sohn des griechischen Göttervaters Zeus, getauft Kratos, der sich in einer Welt der griechischen Mythologie bewegt und hier seine Kämpfe austrägt. Und auch ein jüngerer Release bringt die griechische Mythologie wieder ins Bewusstsein der Spieler: Das japanische Spiel „Warriors Orochi 4“ verbindet mühelos griechische und japanische Antike miteinander.

Altes Rom: Krieg und Kultur
Zur gleichen Zeit wie die Griechen waren auch die Römer eine absolute Weltmacht. Das ehemalige römische Reich erstreckte sich dereinst sogar bis nach Afrika und Skandinavien. Die kriegerischen Zeiten, die diese Expansion begleiteten, werden in der Serie „Rome“ (2005-2007) realistisch geschildert. Und auch spielerisch können User sich mit den Geschichten des römischen Reiches beschäftigen. So basieren diverse Spielautomaten beispielsweise auf römischen Legenden („Legendary Rome“) oder auf dem römischen Brauch des Gladiatorenkampfes („Spartacus, Gladiator of Rome“).

Auch wenn die Erzählform der Sage heute eher ungebräuchlich ist, ziehen diese Geschichten immer noch viele in ihren Bann. Kein Wunder also, dass sie sich so gut mit Unterhaltungsprodukten kombinieren lassen. Für Leute, die den Einstieg in die Welt antiker Mythologien suchen, sind die besprochenen Spiele und Filme gute Tipps.

Bild: Ukrainian (Maksym Gorpeniuk) / Depositphotos.com

(PM / Pit)

Rubrik: 

Weitere News zum Thema

Sag ja, mein Lieb, sag ja !

Verfasst von Pit.Eberle am 17.09.2019

Klassischer Liederabend mit Augsburger Allstars der klassischen Musik: Tenor Benedikt Linus Bader, Bass-Bariton Tobias Peschanel, Sopranistin Laura Incko und Martin Steinlechner am Flügel verzaubern den Rokokosaal – Eintritt Frei

Eröffnung vom Volksfest Neusäß

Verfasst von Pit.Eberle am 14.09.2019

Mit einem großen Festumzug wurde die Volksfestzeit 2019 in Neusäß eröffnet.
Bürgermeister Richard Greiner konnte gemeinsam mit den Landtagsabgeordneten Johannes Hintersberger und Harald Güller das Fest eröffnen.

Theaterfest 2019 am Sonntag im martini-Park

Verfasst von Neue Szene am 13.09.2019

Theater-Sause im martini-Park im Augsburger Textilviertel...