Die Apotheke im Krakauer Ghetto

Die Apotheke im Krakauer Ghetto

Der bewegende Tatsachenbericht von Apotheker Tadeusz Pankiewicz erinnert an "Schindlers Liste" und wurde von dem Friedberger Jupp Schluttenhofer neu aufgelegt

Zweiter Weltkrieg, im Krakauer Ghetto:
Während die Judenverfolgung die schlimmste Vernichtungsmaschinerie der Geschichte in Gang setzt und Transporte nach Auschwitz und Treblinka anfangen, wird die Apotheke des Tadeusz Pankiewicz zu einer Oase der Hoffnung: er hilft Verfolgten, wo immer er kann.

Einer seiner wichtigsten Unterstützer ist der Stellvertreter des Kommandanten der deutschen Polizei in Podgórze, der Wiener Oberleutnant Oswald Bousko:

»Mein Schreien ist die beste Maskerade«, sagte er oft, und alle wussten das.
Die Juden, die sich durch seine Haltung überzeugen ließen, schenkten ihm ihr Vertrauen. Er verhalf
vielen zur Flucht und unterstützte sie auch dabei, Sachen herauszuschmuggeln. Es kam vor, daß er einen Juden wie einen Gefangenen abführte, aber ihm in Wirklichkeit half, das Ghetto zu verlassen.

Unmittelbar nach dem Krieg schrieb Tadeusz Pankiewicz seine Erlebnisse aus den Jahren 1941-1943 nieder. Sein Buch ist heute eine Geschichtsquelle ersten Ranges und ebenso ein anrührendes Zeugnis von Menschlichkeit inmitten des Grauens. Die Apotheke ist heute ein Museum.

Der Friedberger Jupp Schluttenhofer hatte es sich zur Aufgabe gemacht dieses Dokument der Zeitgeschichte wieder verfügbar zu machen und eine Lizenz zum Nachdruck erworben. Jetzt ist dieser erschütternde Bericht wieder verfügbar.

Bestellung und Leseproben:
www.die-apotheke-im-krakauer-ghetto.de

Ein wichtiges Buch und eine äußerst bewegende Geschichte von wahrem Heldenmut im Angesicht faschistischen Terrors. Gerade jetzt ein nötiger Aufruf gegen die wieder häufiger auftretende Judenfeindlichkeit und die blauäugige Verharmlosung von ultra-orthodoxen Moslems.

Hardcover, Verkaufspreis 25,- €
Gebundene Ausgabe –288 Seiten - Ungekürzte Ausgabe, 21. Dezember 2017
von Jupp Schluttenhofer (Herausgeber),‎ Tadeusz Pankiewicz (Autor),‎ Manuela Freudenfeld (Übersetzerin)

https://saetzeundschaetze.com/2018/07/08/tadeusz-pankiewicz-die-apotheke-im-krakauer-ghetto/

( PM / Pit Eberle )

Rubrik: 

Weitere News zum Thema

Wolfgang Lettl Retrospektive zum 100. Geburtstag im Schaezlerpalais

Verfasst von Pit.Eberle am 01.02.2019

Der Maler Wolfgang Lettl zählt zu den produktivsten und populärsten Augsburger Künstlern. Die große Ausstellung im Schaezlerpalais läuft bis 31. März

„Habt ihr keine anderen Probleme?“

Verfasst von Neue Szene am 30.01.2019

Junge Autoren und Rapper Monaco F kommen zur PULS-Lesereise am 06.02. ins Weisse Lamm

Stetten-Institut - Für mehr Toleranz und gegen das Vergessen

Verfasst von Neue Szene am 29.01.2019

Buchautor Tim Pröse liest am Stetten aus seinem Buch "Jahrhundertzeugen"...