Am Freitag beginnt der Herbstplärrer 2019

Augsburger-Plärrer vom 23.08. bis 08.09.

Freitag 23.8. ab 16 Uhr beginnt wieder Schwabens größtes Volksfest. Größte Neuerung:
Die freitäglichen Feuerwerke beginnen nun schon um 22 Uhr. Alle Infos hier.

Die offizielle Eröffnung:
Traditioneller Fassanstich am Eröffnungstag Fr. 23.8. um 18 Uhr durch Oberbürgermeister Dr. Kurt Gribl im Festzelt Schaller!

Der große Festumzug findet am Samstag 24.8. ab 12 Uhr statt. Aufstellung ab 8 Uhr in der Maximilianstraße. Ministerpräsident Söder und Wirtschaftminister Hubert Aiwanger kommen !

Strahlende Kinder laufen durch die Stadt, in Dirndl und Lederhose gekleidete Pärchen erfrischen das Stadtbild und es duftet nach gebrannten Mandeln und Bratwurst.
Was wohl in dieser Stadt passiert ist, fragen sich die Fremden. “Es ist Plärrer”, antworten die Einwohner, die Zeit der Narren und Kinder in Augsburg. Nein, nicht der Fasching bringt die Augsburger zum Lachen und Genießen, der Plärrer zieht die Menschenmassen an und verspricht ihnen Unterhaltung, Spaß, leckeres Essen und süffiges Festbier.

Die Wurzeln des Augsburger Plärrers
Seit 1878 gibt es den Plärrer, die Wurzeln lassen sich in der Geschichte der freien Reichsstadt aber länger als tausend Jahre weit zurückverfolgen. Ursprünge waren die Dulten, die auch heute noch gerne als Alternative zu den Kaufhäusern genutzt werden. Die Märkte unter freiem Himmel waren immer auch Bühne für Gaukler, Artisten, Zauberkünstler, Moritatensänger und Schießstandbetreiber. Und noch immer finden die Michaeli-Dult an der Vogelmauer zeitgleich mit dem Plärrer statt.

Das Geplärre
Weniger beliebt war der Lärm, der regelmäßig die Anwohner der heutigen Maxstraße, wo die erstem Volksfeste stattfanden, um ihren Schlaf brachte. Nach Beschwerden entschloss man sich, das Geplärre von den Marktständen zu trennen. Als Platz bot sich der Kleine Exerzierplatz vor den Toren Augsburgs an, wo bis heute zwei Mal im Jahr Bierzelte und Attraktionen für Jung und Alt über 600.000 Besucher anlocken.

Festzelte auf der Augsburger Wiesn
Die Bierzelte, und somit auch die viel besungene Gemütlichkeit, kamen erst im Jahre 1927 auf den Plärrer. Bis 1926 galt noch das Alkoholverbot aus den Jahren des Ersten Weltkrieges. Als zunächst der Ausschank von Heidelbeerwein genehmigt wurde, ging alles Schlag auf Schlag: Zuerst gab es eine Bierbude von Hasen Präu und schon 1928 standen zwei Ausschankzelte zwischen den Buden der Schausteller. Inzwischen gehören die Bierzelte mit ihren gastronomischen Angeboten und dem stimmungsreichen Musikprogramm unverzichtbar zum Plärrer-Erlebnis!

Bert Brecht hat 1917 in seinem Gedicht "Das Plärrerlied" dem Augsburger Volksfest gehuldigt, da meinte er wohl noch nicht, dass das Beste an Augsburg der Zug nach München wäre... Hier auszugsweise:

Der Frühling sprang durch den Reifen
Des Himmels auf grünen Plan,
Da kam mit Orgeln und Pfeifen
Der Plärrer bunt heran.

Nun bin ich trunken, Mädel
Und trag zu aller Hohn
Statt meinem alten Schädel
Einen neuen Lampion.

.

Wie immer gilt: Freier Eintritt zu allen Veranstaltungen.
Das ist ein wichtiger Punkt, denn die Auftritte der Bands und Kapellen in den Bierzelten würden bei Veranstaltungen außerhalb des Volksfestes schnell Eintrittsgelder bis zu 30 Euro kosten. Kein Wunder, dass gerade an den Wochenenden sehr viele Plätze reserviert sind und die Menschen das Spektakel genießen, ohne ganz genau auf jeden Euro zu kucken...

Was ist neu & besonders?

- Neue Zeit für´s Feuerwerk: Freitags um 22 Uhr
Bei hoffentlich schönem Wetter lockt das Plärrer-Feuerwerk bis zu 30.000 Menschen an. Nicht nur auf dem Festgelände sondern auch in großem Umkreis kommen die Menschen aus den Häusern oder an die Fenster, um das große Feuerwerk des Schaustellerverbandes zu sehen und zu hören.

- ABACUS THEATER mit Steamroadster
Das holländische Abacus-Theater erscheint mit Maschinen aus der viktorianischen Zeit und versetzt die Besucher in die Zeit von Jules Vernes Reisen. Es hinterlässt staunende Blicke nicht nur bei Steampunk-Fans. Dienstag, 27.8., ca. 17 Uhr

- Back to the Sixties
Präsentation von Oldtimer-Fahrzeugen. Musik und Tanz aus den 60iger-Jahren.
Do. 29.5.

Öffnungszeiten:
Eröffnungsfreitag: 16-23.30 Uhr
Mo-Do 12-23 Uhr
Fr 12-23.30 Uhr
Sa 10.30-23.30 Uhr
So 10.30-23 Uhr

Festzelte:
An den Wochenenden sind die Zelte abends meist fast ausreserviert. Wer aber zeitig da ist, kann auch mit größeren Gruppen noch einen Tisch bekommen! Es gilt nämlich die Regel, dass reservierte Tische ab 18.00 Uhr belegt sein müssen. Wenn also um 18.15 Uhr ein Tisch noch frei ist, kann man diesen „entern". Aber bitte erst der Kellnerin Bescheid geben und fragen, ob sie einverstanden ist, damit es keine Verwirrungen gibt!

Doppelbock Alm
Festwirt: Helmut Wiedmann
Bier: Riegele
Tel. 0160- 283 57 78
Der „Neue“ unter den Festwirten betreibt schon seit vielen Jahren erfolgreich das Winterland mit Eislauf-Fläche und Partyhütte auf dem Willy-Brandt-Platz und hatte in 2018 eine durchwachsen erfolgreiche Saison bei buntem Programm.
www.doppelbock-alm.de

Schallerzelt
Festwirte: Dieter, Petra und Tina Held
Bier: Thorbräu
Tel. 0176-82 114 542, www.schallerzelt.de/reservierung
Schöne Biergärten links neben dem Zelt und neben der Bühne der schöne „Schaller-Garten“, teils mit Heizung. Neben der Bühne befindet sich auch die sehr beliebte Schaller-Alm, die Bar des Zeltes, betrieben von Szene-Gastronom Harry Winderl. Hier ist der hippe Treffpunkt für die Szene!
www.schallerzelt.de
www.facebook.com/Schallerzelt
www.instagram.com/schallerzelt

Festzelt Binswanger:
Festwirte: Angelika und Rainer Kempter
Bier: Hasenbräu
Tel. 0821-299 40 41, info@festzelt-binswanger.de
Schöner großer Biergarten vor und neben dem Zelt. Biergarten-Bar mit der Spezialität „Bier-Sprizz“. Terrasse außen und innen mit tollem Ausblick. Im „Binsi" feiert die Jugend sehr gerne, aber auch die älteren Semester sind vertreten. Die urigen aufgeschnittenen Bierfässer sind beliebte Plätze für Gruppen bis 8 Personen und die auf dem Plärrer einzigartige Hoch-Terrasse innen und außen bietet einen tollen Ausblick.
www.binswanger-zelt.de

Zahlen:
Größe: ca. 36.000 Quadratmeter
Geschäfte: ca. 85 Schausteller und Gastrobetriebe
Großgeschäfte: 11
Kindergeschäfte: 7
Schießbuden: 7
Spielebuden: 10
Losbuden: 3
Essen und Trinken: 16
Süße Geschäfte: 14

Besucherzahl: ca. 600.000
Der Plärrer ist ein Vergnügungspark, auf dem hauptsächlich Schaustellergeschäfte aus Süddeutschland zugelassen sind.
Polizei, Berufsfeuerwehr und Rotes Kreuz sind in der Plärrerwache an der Schwimmschulstraße untergebracht. Behindertengerechte Sanitäreinrichtungen finden sich im Festzelt Binswanger sowie in der Platzmitte neben dem InfoPoint an der Trafostation. Eine Wickelauflage befindet sich ebenfalls im Festzelt Binswanger. Am Haupteingang an der Langenmantelstraße steht ein Geldautomat zur Verfügung.
Tel. Polizeiwache Plärrer: 0821-3 23-22 91
Tel. Sanitätswache Plärrer: 0821-3 19 73 77
Fundbüro: 0821-5084131

Flaschenverbot:
Auf das Plärrergelände dürfen keine Glasflaschen mitgebracht werden.

Parkmöglichkeiten:
- 500 Parkplätze an der Holzbachstraße (Einfahrt Postgelände) und auf dem Grundstück zwischen Holzbach- und Badstraße, jeweils Mo.- Sa. 16-24 Uhr, So. und FT. 10-24 Uhr (gebührenpflichtig)
- 270 kostenlose Parkplätze auf dem städtischen Mitarbeiterparkplatz hinter dem Arbeitsamt (Zufahrt Senkelbachstr.), Mo. bis Fr. 18.00 Uhr bis 01.00 Uhr, Sa. und So. ganztägig
Parken für Behinderte:
In der Schwimmschulstr. vor dem ehem. Saunabad Gebele (Nr. 34, hinterer Eingang Plärrer)

ÖPNV:
Die Haltestelle „Plärrer“ der Straßenbahnlinie 4 befindet sich direkt am Haupteingang an der Langenmantelstraße.
Taxi:
Während der Plärrerzeit an der Südseite der Badstraße zwischen Holzbachstraße und Schwimmschulstraße
Verkehrsbeschränkungen:
- Plärrergelände (Kleiner Exerzierplatz) für den Park- und Ride Verkehr bis 11.9. gesperrt
- Schwimmschulstraße aus Richtung Süden nur über Holzbachstr. erreichbar
- Badstraße gesperrt - dort ist der Taxiplatz
- Parkverbote u.a. in Schwimmschulstr. und Zufahrt zum Seitzweg
- 30 km/h in Langenmantel-, Bad- und Holzbachstr.
Sicherheit:
- Die Hausordnung muss beachtet werden (an den Eingängen ausgehängt)
- Taschenkontrollen (große Taschen, Rucksäcke)
- Pfefferspray u.ä. darf nicht aufs Festgelände

Polizei, Sanitäter & Feuerwehr
In der neuen Plärrerwache in der Schwimmschulstraße 30, Hintereingang

<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<

Alle Infos zum Herbstplärrer 2019:

Mit dem Fassanstich durch Herrn Oberbürgermeister Dr. Kurt Gribl am Frei- tag, den 23. August 2019 um 18:00 Uhr im Festzelt Schaller wird der Augsburger Herbstplärrer traditionell eröffnet.

Unter dem Motto „Feiern mit der Region“ erwartet die Stadt Augsburg wieder über eine halbe Million Besucherinnen und Besucher. Das familienfreundliche Volksfest dauert bis einschließlich Sonntag, den 8. September 2019.

Öffnungszeiten

23.08. – 08.09.2019

Montag - Donnerstag: 12:00 Uhr (spätestens 13:00 Uhr) - 23:00 Uhr Freitag: 12:00 Uhr (spätestens 13:00 Uhr) - 23:30 Uhr
Samstag: 10:30 Uhr (spätestens 13:00 Uhr) - 23:30 Uhr
Sonntag: 10:30 Uhr (spätestens 13:00 Uhr) - 23:00 Uhr Freitag (Eröffnungstag): 16:00 Uhr - 23:30 Uhr

Plärrer-Kalender

Freitag 23.08.2019
18:00 Uhr:

22:00 Uhr:
Traditioneller Fassanstich am Eröffnungstag durch
Herrn Oberbürgermeister Dr. Kurt Gribl im Festzelt Schaller

Brillant-Hochfeuerwerk
Samstag 24.08.2019 12:30 Uhr: Festumzug

Dienstag 27.08.2019
14:00 Uhr:
Seniorennachmittag der Stadt Augsburg
im Festzelt Binswanger (siehe Seite 10)

Sonderprogramm
des Schwäbischen Schaustellerverbandes e.V.
„Vorwärts in die Vergangenheit“
Auftritt der „Steamroadster“ des Abacus-Theater aus Holland

Mittwoch 28.08.2019
bis 20:00 Uhr: Kinder- und Familientag (siehe Seite 10)

ab 19:00 Uhr: Casting des Trachtkerl 2019 durch das Team des Augsburg Journals und der Neue Sonntagspresse
bei Zehles Schwenk-Grill. Fesche Burschen in Tracht/ Lederhose und im Mindestalter von 18 Jahren können sich dort fotografieren lassen. Für die Teilnahme winken Sach- preise.

Donnerstag
29.08.2019
Sonderprogramm
des Schwäbischen Schaustellerverbandes e.V.
„Back to the Sixties“
Präsentation von Oldtimer-Fahrzeugen. Musik und Tanz aus den 60iger-Jahren.
Freitag 30.08.2019 22:00 Uhr: Brillant-Hochfeuerwerk

Sonntag
01.09.2019
10:00 Uhr:
Bürgerschaftsöffentlicher Schaustellergottesdienst
der evangelischen Schaustellerseelsorge in der EKD
im Autoskooter der Familie Diebold Eugen jr. (Platzmitte). Der Gottesdienst wird musikalisch vom Dekanatsbläserchor unter der Leitung von Herrn Otto Kramer begleitet.

Mittwoch
04.09.2019
bis 20:00 Uhr: Kinder- und Familientag (siehe Seite 10)

ab 19:00 Uhr: Wahl des Trachtkerl 2019 aus den drei Finalisten im Festzelt Schaller

Donnerstag 05.09.2019
Sonderprogramm
des Schwäbischen Schaustellerverbandes e.V.
„Plärrer in Love“
Speed-Dating mit Radio Fantasy. Kennenlern-Herzaktion mit TRENDYone.
Freitag 06.09.2019 22:00 Uhr: Brillant-Hochfeuerwerk

Großgeschäfte (9)

 Riesenrad „Roue Parisienne“

Genießen Sie in diesem 48 m hohen Riesenrad mit seinen abwechselnd an- gebrachten geschlossenen Kabinen-Gondeln sowie offenen und drehbaren Gondeln einen traumhaften Ausblick über Augsburg und seine Umgebung.

 Schienenbahn „Euro-Coaster“

Diese Familienachterbahn bietet mit hängenden Gondeln und einer Schienenlänge von 425 m eine kurvenreiche und rasante Fahrt.

 Laufgeschäft „XXL Lachhaus“
Dieses groß dimensionierte Laufgeschäft erfreut seine Besucher auf 4 Etagen mit zahlreichen Fun-Effekten und einer integrierten Rutschbahn.

 Rundfahrgeschäft „Flipper“

Eine außergewöhnliche Kombination von Drehung und der sich anhebenden Fahrbahn vermittelt dem Fahrgast ein besonderes Fahrgefühl.

 Rundfahrgeschäft „Break-Dance“

Dieses Fahrgeschäft ist nach wie vor beliebt bei jungen und jung gebliebenen Fahrgästen.

 Rundfahrgeschäft „Wellenflug“

Ein attraktives Kettenkarussell, wie es auf jeden Festplatz gehört.

 Rundfahrgeschäft „Leopardenspur“

Ein Fahrspaß, der Erinnerungen weckt und der ganzen Familie Freude bereitet.

 Autoskooterbetriebe (2)

Geschäftsneuheiten – erstmals in Augsburg! (3)

 Geisterbahn „Ghost Adventure“
Diese Familien-Abenteuer-Geisterbahn hat auf 2 Etagen „Indiana Jones“ thematisiert.

 Hochfahrgeschäft „Best XXL “
Dieses Fahrgeschäft schaukelt den Fahrgast mit einer teilweisen Belastung von 4G und einer Geschwindigkeit von bis zu 120 km/h. Die dabei rotierende Gondel erreicht einen Ausflug von 120 Grad in eine Höhe von etwa 45 m.

 Simulationsgeschäft „Big Picture 2.0“
Dieses 12 D-Kino der brandneuen Art versetzt den Zuschauer mit zahlreichen Spezialeffekten ins Staunen. Hier wird der Besucher zum Teil einer abenteuerlichen Geschichte. Das ultimative „Live-Dabei“-Gefühl wird durch Wind, Regen und Schnee zum besonderen Erlebnis.

Kleinere Belustigung

 Bungee-Trampolin-Anlage „Beach-Jumping“

Kindergeschäfte (8)

2 Kindersportkarusselle „Kinderparadies“ und „Circus-Karussell“ 1 Super-Acht-Kinderschleife „Orient-Express“
1 Kinderschleife
1 Kinderfahrgeschäft „Samba“
1 Pferdereitbahn
1 Kinderfahrgeschäft „Zauberschloss“
1 Märcheneisenbahn

Sonstige Geschäfte (21)

3 Warenausspielungen (gewerblich und karitativ) 2 Spielwaren- und Ballonverkaufsgeschäfte
6 Schießgeschäfte

10 Spielgeschäfte 1 Ballspielgeschäft „Ping-Pong“
1 Ballwurfgeschäft (Dosen)
2 Pfeilwurfgeschäfte (Luftballone)
1 Geschäft mit Ball- und Pfeilwerfen 1 Spielgeschäft (Ritter- und Rondospiele) 1 Spielgeschäft „Schwaben-Derby“
2 Automatenwagen (Greifer)
1 Torwandschießen und Hau den Lukas

Festzelt- und Hüttengastronomie (3)

Festzelt Binswanger & Kempter Festzelt Schaller
Almhütte „Doppelbock-Alm“

Imbiss- und Getränkeausschankgeschäfte (16)

6 Imbissgeschäfte inkl. Almdorf und Schwenkgrill
1 Fischbraterei
1 Fischbraterei mit Fischspezialitätenimbiss
1 Pizzabäckerei
1 Backstube
1 Crêpésgeschäft (zusätzlicher Verkauf von Baumstriezel)
1 Crêpésgeschäft (zusätzlicher Verkauf von Rahmfleckerl und Churros)
1 Geschäft mit Fingerfood (frittierte Spezialitäten) 1 Geschäft mit Langos (ungarische Spezialitäten) 1 Getränkeausschank „Bierbrunnen“
1 Getränkeausschank „Karussellbar“

Süßwarengeschäfte (13)

8 Süßwarengeschäfte
2 Verkaufsgeschäfte mit glasierten Früchten 3 Eisverkaufsgeschäfte

Übersichtsplan

Kinder, Jugend und Familie

Familien mit Kindern sind auf dem Festplatz stets ganz besonders willkommen. Jeweils mittwochs findet der Kinder- und Familientag mit ermäßigten Fahr- und Eintrittspreisen sowie Sonderangeboten an allen Geschäften bis 20:00 Uhr statt. Aus organisatorischen Gründen gelten die Angebote in den Festzelten jeweils nur bis 18:00 Uhr.

Auch diese Mal gibt es wieder zahlreiche Gewinnspiele und Verlosungen, bei denen die beliebten „Bummelpässe“ des Schwäbischen Schaustellerverbandes e.V. mit Freikarten und Vergünstigungen an allen Geschäften verteilt wer- den.

Für die ganz kleinen Gäste stehen Wickelmöglichkeiten zur Verfügung und zwar in den Sanitäranlagen beim Festzelt Binswanger & Kempter sowie im Festzelt Schaller – so müssen die Eltern nicht lange nach einer geeigneten Möglichkeit suchen.

Im Kinderfahrgeschäft „Orient-Express“ ist eine Kindertoilette mit Wickelmöglichkeit integriert.

Die Streetworker des Stadtjungendring Augsburg kümmern sich um die Belange und Sorgen unserer jugendlichen Besucherinnen und Besucher.

Die Einhaltung des Jugendschutzes wird durch das Amt für Kinder, Jugend und Familie überwacht.

Senioren

Für die Senioren veranstaltet die Stadt Augsburg am Dienstag, den 27.08.2019 ab 14:00 Uhr im Festzelt Binswanger & Kempter einen gemütlichen Nachmittag.

Alle Teilnehmenden erhalten gegen Bezahlung von 4,- € einen Gutschein für eine Maß Bier oder ein alkoholfreies Getränk sowie 1 Paar Bratwürste mit Brot.

Gutscheine für diese Veranstaltung werden ab 15.07.2019 von Montag bis Donnerstag in der Zeit von 9:00 - 12:00 Uhr in der Geschäftsstelle des Seniorenbeirates, Beim Rabenbad 5, 86150 Augsburg verkauft.

Service
An- und Abreise

… mit öffentlichen Verkehrsmitteln:

Aufgrund der hohen Besucherzahlen und begrenzten Parkmöglichkeiten, empfiehlt das Amt für Verbraucherschutz und Marktwesen den Besucherinnen und Besuchern die Anreise zum Herbstplärrer mit öffentlichen Verkehrsmitteln.

Die Haltestelle „Plärrer“ der Straßenbahnlinie 4 Augsburg-Nord / Hauptbahnhof über den Königsplatz befindet sich direkt am Haupteingang an der Langenmantelstraße.

Auskünfte zum Linienfahrplan entnehmen Sie bitte den jeweils aktuellen und ausführlichen Fahrgastinformationen der Augsburger Verkehrsgesellschaft mbH.

Die Veranstaltung kann wieder kostengünstig mit dem Kauf einer Familientages- karte besucht werden. Mit dieser Karte können Montag bis Freitag ab 9.00 Uhr und samstags, sonn-und feiertags ganztägig 1 Erwachsener und bis zu 6 Kinder (von 6 bis einschließlich 14 Jahren) mitgenommen werden.

… mit dem Auto: Verkehrsregelungen:
 Sperrung des Kleinen Exerzierplatzes (Plärrergeländes) für den Park-and-Ride- Verkehr während der Zeit vom 12. August bis einschließlich 11. September 2019. Es wird empfohlen die P+R-Plätze an den Zufahrtsstraßen zu nutzen.

 Die Zufahrt in die Schwimmschulstraße aus Richtung Süden ist nur über die Holzbachstraße möglich. Individualverkehr ist in der Badstraße ab Holzbach-straße in westlicher Richtung und ab Schwimmschulstraße in östlicher Richtung wegen der Einrichtung eines Taxistandplatzes nicht möglich.

 Auf der Langenmantel-, Bad- und Holzbachstraße wird die Geschwindigkeit auf 30 km/h reduziert.

Parkmöglichkeiten:

1. Kostenlose Parkplätze für Besucherinnen und Besucher auf dem städtischen Parkplatz hinter dem Arbeitsamt (Zufahrt über die Senkelbachstraße) zu folgenden Zeiten:

Montag - Freitag: 18:00 Uhr - 1:00 Uhr Samstag und Sonntag: ganztägig

2. Gebührenpflichtige Parkplätze für Besucherinnen und Besucher

- auf den Parkplätzen an der Holzbachstraße (Einfahrt über die Zufahrt zur Deutschen Post)

- auf dem Grundstück zwischen Holzbach-, Bad- und Schwimmschulstraße

Mit diesem erweiterten Parkplatzangebot soll erreicht werden, dass die Anwohnerparkplätze im angrenzenden Wohngebiet für die Bewohnerinnen und Bewohner freigehalten werden. Um entsprechende Beachtung wird freundlich gebeten.

… mit dem Taxi:

Für die Heimfahrt wird ein Taxistandplatz auf der Badstraße zwischen Holzbach- und Schwimmschulstraße am Ausgang des Festplatzes einge- richtet.

… mit dem Fahrrad:

Für die Radfahrerinnen und Radfahrer werden im Straßenbegleitgrün der Holzbachstraße in unmittelbarer Nähe zum Eingang an der Badstraße Fahrradständer aufgestellt.

Zusätzliche Abstellmöglichkeiten für Fahrräder bestehen entlang des Zaunes an der Langenmantelstraße auf der linken Seite des Haupteinganges.

Zudem können die zahlreichen Fahrradbügelparker entlang des städtischen Schwimmbades in der Grünanlage entlang der Schwimmschulstraße genutzt werden.

Barrierefreiheit

 Parkplätze für Menschen mit Behinderung werden in der Schwimmschulstraße vor der Hausnummer 34 in der Nähe des Einganges zum Festplatz eingerichtet.

 Behindertengerechte Sanitäreinrichtungen sind zu finden beim Festzelt Binswanger & Kempter, im Festzelt Schaller und in der Almhütte „Doppelbock-Alm“ sowie neben dem Info-Point an der Trafostation in der Mitte des Festplatzes.

 Bei der Auswahl der Geschäfte wurde auch darauf geachtet, dass die Belange von Menschen mit Behinderung berücksichtigt werden können.

Auch die Schaustellerinnen und Schausteller achten besonders darauf, dass Gäste mit Handicap soweit möglich an der Veranstaltung teilhaben können.

Geldautomaten

Im Bereich des Haupteinganges an der Langenmantelstraße sowie im Zugangsbereich an der Badstraße stehen für die Besucherinnen und Besucher Geldautomaten zur kostenpflichtigen Bargeldabhebung zur Verfügung.

Plärrer-Taler
Der Plärrer-Taler ist für SWA City-Kundinnen und -Kunden (zuvor KAROCARD) weiterhin im Kundencenter der Stadtwerke am Hohen Weg oder über die SWA City-App als Zahlmittel auf dem Volksfest erhältlich.

Sicherheit

Aufgrund der weiterhin angespannten Sicherheitslage werden Eingangskontrollen an den Zufahrtssperren bei den Eingängen in der Langenmantel-, Bad- und Schwimmschulstraße durchgeführt. Dabei werden hauptsächlich Rucksäcke und Taschen stichprobenartig auf deren Inhalt kontrolliert. Um Unannehmlichkeiten zu vermeiden und den Zugang zur Veranstaltung zu be- schleunigen dürfen wir alle Besucherinnen und Besucher bitten auf das Mit- bringen größerer Behältnisse zu verzichten.

Die Stadt Augsburg bittet aus Sicherheitsgründen alle Besucherinnen und Besucher um Einhaltung der Ordnungsvorschriften der Plärrerverordnung, welche am Info-Point in der Platzmitte (bei der Trafostation) ausgehängt wird. Bei den Eingangskontrollen wird die Beachtung der Ordnungsvorschriften der Plärrerverordnung mit überwacht. Auf besonders wichtige Verhaltensregeln für die Besucherinnen und Besucher wird zusätzlich auf Tafeln an den Eingangsportalen hingewiesen.

Die erstmalige und regelmäßige sicherheitstechnische Überprüfung und Abnahme aller Geschäfte (Erteilung und Verlängerung der Ausfuhrgenehmigung) erfolgt durch den TÜV. Die eingehende Prüfung nach dem Aufbau der Geschäfte auf dem Festplatz (Gebrauchsabnahme) wird durch die LGA Bayern – Prüfamt für Standsicherheit durchgeführt.

Die bau- und sicherheitstechnische Abnahme der Festzelte wird von den technischen Beschäftigten des Bauordnungsamtes erledigt.

Die Überwachung der Lebensmittelbetriebe wird durch die Verbraucherschutzkontrolleurinnen und -kontrolleure des Amtes für Verbraucherschutz und Marktwesen sichergestellt.

Der Tierschutz, beispielsweise bei der Pferdereitbahn, wird durch die Veteri- näre des Amtes für Verbraucherschutz und Marktwesen gewährleistet.

Die Einsatzkräfte der Polizei, des Bayerischen Roten Kreuzes und der Berufsfeuerwehr sind während der Veranstaltung entsprechend der jeweils erstellten Einsatzpläne in der neuen Plärrerwache in der Schwimmschulstraße 30 zu erreichen.

(PM / Pit Eberle)

Rubrik: 

Weitere News zum Thema

Laser, Lichter und ein neu renoviertes Theater

Verfasst von Neue Szene am 25.10.2019

Gestern Abend wurde lab30 eröffnet! Im Augsburger Kunstlabor im Abraxas blubbert es noch bis So. 27.10.

Brechtfestival 2020 vom 14. bis 23. Februar 2020

Verfasst von Neue Szene am 22.10.2019

Künstlerische Leitung liegt jetzt bei Jürgen Kuttner und Tom Kühnel...

Theater in italienischer Sprache

Verfasst von Pit.Eberle am 16.10.2019

Der italienische Theater-Verein „La Paranza“ zeigt „Non ti Pago“ (Du bekommst das Geld nicht). Ein Theater-Spaß in italienischer Sprache.