Geniales Festival der Kulturen sorgt für tolle Bilder...

Das Festival der Kulturen - das Weltmusikfestival im Rahmen des Friedensfests im Herzen Augsburgs

Mit internationalen wie lokalen Künstler*innen, kulinarischen und informativen Angeboten und einem Mitmachprogramm für Kinder wartete am Freitag und Samstag das Festival der Kulturen im Annahof und im Stadtmarkt auf. Das Programm bildete nicht nur zeitgenössische Entwicklungen der Weltmusik zwischen Tradition und Moderne ab, sondern setzte auch mit exklusiven Eigenproduktionen künstlerisch herausragende Akzente.

So trat u.a. die polnische NeoFolk Ausnahmekünstlerin Karolina Cicha zusammen mit dem Streicherensemble der Augsburger Philharmoniker auf; Red Baarat aus New York fusionierten den nordindischen Bhangra mit Balkan Brass, Funk und Jazz; aus Südafrika stammen B.C.U.C., die in intensiven, mitreissenden Darbietungen die Stimmen ihrer Vorfahren mit Punk und Afrobeat vermengten; Hakan Vreskala aus Istanbul trat gemeinsam mit Berliner und Augsburger Musiker mit eindringlichen politischen Songs auf, während der Algerier Sofiane Saidi mit seiner Band Mazalda aus Frankreich dem Rai ein neues Gesicht gab.

Im Anschluss an die Open-Air-Konzerte hieß es dann Weitertanzen auf der Aftershowparty im City Club.

Fotos: Christian Menkel

Rubrik: 
Magazingalerie: 

Weitere News zum Thema

Auch das Staatstheater Augsburg zieht Konsequenzen

Verfasst von Neue Szene am 11.03.2020

Sämtliche Vorstellungen entfallen bis 19. April 2020...

Das Staatstheater Augsburg schlägt neue Wege ein

Verfasst von Neue Szene am 09.03.2020

„Orfeo ed Euridice“ - Per VR-Brille in die virtuelle Unterwelt...

Welttag des Theaters für Kinder und Jugendliche am 20.03.

Verfasst von Neue Szene am 05.03.2020

Das Staatstheater Augsburg bietet den ganzen Tag ein spannendes Programm...