Augsburgs Kindertheater haben Gründe zum Feiern

Augsburgs Kindertheater haben Gründe zum Feiern

Kindertheaterzentrum abraxas startet mit Jubiläen und Premieren in die neue Spielzeit

Viele Anlässe zum Feiern gibt es zu Beginn der neuen Spielzeit im Kulturhaus abraxas: Im September und Oktober stehen mehrere Jubiläen und Premieren an. Das Kulturhaus selbst blickt auf 20 Jahre in der Funktion als Augsburgs wichtigste Einrichtung für Kinder- und Jugendtheater zurück. 1998 rief das Kulturamt der Stadt Augsburg in Kooperation mit freien Trägern im abraxas das Zentrum für Kinder- und Jugendkultur ins Leben. Dort wurden verschiedene Kulturformen von Kindern und für Kinder gebündelt. Das Theater bildet dabei nach wie vor eine der wichtigsten Säulen. Das abraxas Theater ist feste Spielstätte für die freien Kindertheater-Ensembles FaksTheater, Junges Theater Augsburg, Klexs Theater, Moussong Theater mit Figuren, Schaubühne Augsburg und Theater Fritz und Freunde. Zu den fest im abraxas beheimateten Kindertheatern gehört auch das Märchenzelt, das sich auf dem Gelände befindet.

Sein 20-jähriges Bestehen feiert auch das Junge Theater Augsburg. Seit Gründung des Ensembles 1998 ist es im Kulturhaus abraxas beheimatet. Am Samstag, 22.9. um 15:00 Uhr feiert das Junge Theater Augsburg in der Studiobühne im Nordflügel des abraxas sein Jubiläum mit der Wiederaufnahme der Produktion „Das Traumfresserchen“ (ab 4 Jahre) und anschließendem Kinderfest.

Bereits vor 25 Jahren begann die Geschichte des FaksTheaters, das sich auf Musiktheater für Kinder spezialisiert hat. Im Anschluss an das Theaterkonzert „Eine kleine Dickmadam“ (ab 3 Jahre) am Sonntag, 14.10. um 15:00 Uhr im abraxas Theater findet deshalb ein Jubiläumsfest statt.

Beim Moussong Theater mit Figuren gibt es eine Premiere zu feiern: „Der Zauberlehrling“ ist ein wunderbares Theaterstück über den Zauber eines Goethe-Originaltextes und die abenteuerliche Suche nach dem eigenen Ich im Land der Wörter und Ideen. Das Stück wendet sich an Kinder ab mindestens 5 Jahren ebenso wie an Erwachsene. Premiere im abraxas Theater ist am Montag, 1.10. um 19:30 Uhr. Die erste Nachmittagsvorstellung für Familien findet am Sonntag, 21.10. um 15:00 Uhr statt.

Auch das Theater Fritz und Freunde bringt am Sonntag, 18.11. um 15:00 Uhr eine neue Produktion zur Premiere: „Die kleine Hexe“ (ab 4 Jahre) nach Otfried Preußler mit ihrem Begleiter, dem Raben Abraxas, passt aus offensichtlichen Gründen gut ins abraxas Theater.

Das Klexs Theater startet am Sonntag, 11.11. um 15:00 Uhr in seine neue Spielzeit im abraxas Theater. Gespielt wird „König Rattus und die Ritter der Käserunde“ (ab 3 Jahre) mit Schauspiel, Tanz, Gesang, Leseratten und Live-Musik.

Das Märchenzelt erweitert in der neuen Spielzeit sein Programm um neue Aspekte. Die atmosphärisch dichten Erzählvorstellungen am offenen Feuer, mit denen das Märchenzelt den Jahreslauf begleitet, werden ergänzt von neuen Konzert-Formaten z.B. mit Mandara und den Hangonauten sowie Trommel-Workshops mit Njamy Sitson. (pm/max)

Bild: Das Traumfresserchen vom Jungen Theater Augsburg

Rubrik: 

Weitere News zum Thema

Das lab 30-Festival steht in den Startblöcken

Verfasst von Neue Szene am 18.10.2018

Anmeldung zu den Workshops hat bereits begonnen - Also Mitmachen...

Ausstellung der Augsburger Fotografin Lina Mann

Verfasst von Neue Szene am 24.09.2018

Anderswo - Fotos von der Po-Ebene auf Naturstoff ab 25.09. im Café Salento...

Das 17. Jahrhundert kommt nach Augsburg

Verfasst von Neue Szene am 21.09.2018

Im Schatten der Medici - Barocke Kunst aus Florenz im Schaezlerpalais...