Ausstellung der Augsburger Fotografin Lina Mann

Lina Mann - Anderswo, Fotos von der Po-Ebene

Nach ihren viel beachteten Ausstellungen aus Amazonien, von den Menschen am großen Fluss Xingu und von fernen Märkten dieser Welt, zeigt uns die Augsburger Fotografin Lina Mann ihre neuen Bilder aus Italien: 12 Fotos auf Naturstoff. Im März 2018 streifte sie mit ihrer Kamera durch die Po-Ebene. Ihre Eindrücke von dieser faszinierenden Landschaft hielt sie auf ihren Fotos fest. Viel Wasser, viel Gras, viel Schilf und viel Blau. Dort, wo der Po, Italiens größer Fluss, mit vielen Seitenarmen in einem flachen Delta ins Adriatische Meer fließt. „Fluss küsst Meer“ ist darum ihr Motto zu diesen Bildern mit weiter Landschaft und still dahinfließendem Wasser. Sie ist also dem Wasser und den Flüssen, die sie schon in Amazonien so stark fasziniert haben, treu geblieben. (pm/max)

Im Bistro Salento in Augsburg in der Frauentorstr. 12 vom 25.09. bis 31.10.2018, zu den Geschäftszeiten Mo bis Fr von 8.00 bis 18.00 Uhr

Rubrik: 

Weitere News zum Thema

ZwischenRaum - Kunst findet Stadt

Verfasst von Neue Szene am 07.05.2021

Henning Gais, Holger Löcherer, Michael Victor Jackson und W.A. Kep, mit temporären Ausstellungen ...

Ilulissat im Bundestag - Zur aktuellen Lage der Kultur

Verfasst von Neue Szene am 03.03.2021

Claudia Roth, Vizepräsidentin des Deutschen Bundestages, im Gästeblog der Neuen Szene ...

tim verlängert „Amish Quilts meet Modern Art“

Verfasst von Neue Szene am 13.10.2020

Die erfolgreiche Ausstellung läuft jetzt bis ins neue Jahr ...