Das lab 30-Festival steht in den Startblöcken

Die Uhr tickt! Nicht mehr lange bis zur Eröffnung des lab30 2018. Der Gast aus Amagasaki Tadashi Yonago erkundet bereits die Stadt und hat angefangen, seine Arbeit für den Dachboden des abraxas‘ zu entwickeln. Weitere 15 Arbeiten werden im Rahmen der Festival-Ausstellung gezeigt: Installationen zum Staunen, zum Ausprobieren und zum Zurücklehnen.

An dieser Stelle gebührt der Dank AUFWIND, der Kinder- und Jugendstiftung der Stadtsparkasse sowie der Stadtsparkasse Augsburg selbst, ohne die dieser wichtigen Teil des Festivals nicht präsentieren werden könnte.

Erstmals gibt es in diesem Jahr auch ein Quiz für Kinder, die sich ihren eigenen Weg durch die Ausstellung bahnen können und mit allen richtigen Antworten die Chance haben, ein Roboter-Bauset für zuhause zu gewinnen. Und wer direkt beim Festival selbst Medienkunst gestalten oder kreativ tätig sein möchte, kann sich jetzt noch für unsere Workshops anmelden. Wenige Plätze sind noch frei.
ANMELDUNG direkt im Kulturhaus abraxas, unter der Telefonnummer (0821) 324-6355 bis Freitag, 26.10.2018, 12.30 Uhr. (pm/max)

Rubrik: 

Weitere News zum Thema

Abacus Theater in Augsburg

Verfasst von Pit.Eberle am 28.08.2019

Das waren filmreife Szene gestern Abend auf dem Gelände des Augsburger Plärrers als das ABACUS THEATER aus Holland die Plärrer-Besucher mit ihren verrückten Maschinen verblüffte.

Dritte Kaiserliche Nacht am Freitag im Maximilianmuseum

Verfasst von Neue Szene am 27.08.2019

Tolles Abendprogramm zur Maximilian-Ausstellung...

„Hoch hinaus“, Ausstellungsprojekt der Galerie Noah mit der Stadt Augsburg

Verfasst von Neue Szene am 06.08.2019

Mit „Freiheit - Grenzenlos frei?“ geht es im Glaspalast in die 8. Runde