Der OpenStageBus der Stadtwerke Augsburg rollt wieder

Ein buntes Programm, eine streng geheime Location und ein Bus beziehungsweise eine Straßenbahn der Stadtwerke Augsburg: das ist die Idee hinter dem OpenStageBus. Nach fünf Jahren Pause starten die Stadtwerke Augsburg (swa) am Donnerstag, 16. Mai die Neuauflage. Die OpenStage bietet all jenen eine Bühne, die sich dazu berufen fühlen, etwas zum Besten zu geben. Das Spektrum reicht dabei von Comedy über Musik, Film, Tanz, Literatur bis hin zur Zauberei.

Die Location: wie immer streng geheim!
Die große Unbekannte ist dabei die Location, also der Veranstaltungsort, wie bereits bei den vergangenen drei gemeinsamen Veranstaltungen von Open Stage und Stadtwerken Augsburg. Um 19:30 Uhr fahren die von den swa bereitgestellten Busse an der Haltestelle Ulrichsplatz in der Maxstraße ab zu einer von den swa vorbereiteten Spielstätte. In den vergangenen Jahren waren es beispielsweise das Gaswerk oder das historische Wasserwerk am Hochablass. Wer beim OpenStageBus 2019 dabei sein möchte, kann sich die Tickets ausschließlich vorab online kaufen. Eine Abendkasse wird es nicht geben. Schnell sein lohnt sich: Das Ticketkontingent ist auf 199 Stück limitiert. Mehr Infos und Tickets gibt es unter swa.to/openstagetickets.

Rubrik: 

Weitere News zum Thema

Hochbeete aus Europaletten sind der Hingucker

Verfasst von Neue Szene am 18.07.2019

"Ursulinen" bringen Natur und reichlich Farbe ans Vogeltor...

Summer Splash mit Radio Fantasy

Verfasst von Neue Szene am 12.07.2019

Am 21.07. Party pur im Skyline Park Bad Wörishofen...

RADLKISTE AUGSBURG: Werkstatt - Treffpunkt - Café

Verfasst von Pit.Eberle am 10.07.2019

Die Radlkiste von Stefan Tögel, Christopher Papp und Benjamin Schweinfurther ist neu in der Heilig-Kreuz-Str. 30, im Laden des ADFC, gleich in der Nachbarschaft des THORBRÄUKELLER und gegenüber des Aktif-Café.