Einrichtungsstile: Diese Wohntrends sind besonders gefragt

Bild:  unsplash.com

Einrichtungsstile: Diese Wohntrends sind besonders gefragt

Die Einrichtung einer Wohnung sagt einiges über die Persönlichkeit und die Vorlieben ihres Bewohners aus. Dabei gibt es unendlich viele Gestaltungsmöglichkeiten, je nach Geschmack und individuellen Vorlieben. Aber welche Einrichtungsstile sind momentan besonders populär und was macht sie aus?

Industrialstil
Wer einen Wohnstil mag, der Ecken und Kanten hat, für den könnte der Industrialstil passen. Bekannt wurde er in den 80er Jahren in New York, als Künstler sich in Fabriken und industriellen Räumen niederließen und sie zu Ateliers und Wohnungen umgestalteten.
Industrial steht für unverputzte Wände, Industrielampen und Möbel aus Stahl. Also nicht unbedingt das, was man sich unter gemütlichen Räumen vorstellt. Man kann jedoch die rohen Möbelstücke wunderbar mit Dekokissen oder Teppichen kombinieren. Das wirkt nicht nur gemütlicher, sondern bringt auch einen persönlichen Touch in die Wohnung. Farblich macht es Sinn, zu den meist dunklen Holztönen der Möbel, neutrale oder hellere Farbtöne zu wählen, um etwas Lebendigkeit in den Raum zu bringen. Für einen auffälligeren Kontrast helfen leuchtende Farben.

Moderner Landhausstil
Viele denken bei dem Wort Landhausstil an massive Tische oder Kommoden aus dunklem Holz, die schnell erdrückend wirken können. Davon grenzt sich die moderne Interpretation allerdings ab: Dieser Einrichtungsstil ist zwar eher rustikal aber gleichzeitig freundlich und hell. Vor allem auf die vielen Verzierungen und geschnitzte Optiken wird verzichtet. Wie der Landhausstil besonders im Esszimmer zur Geltung kommen kann, lässt sich zum Beispiel hier nachlesen. Passend sind etwa Essgruppen oder Sitzecken in Weiß, die den Raum hell und freundlich erscheinen lassen. Mit verspielten Details wie Kerzenhaltern, Vasen und Kissen aus natürlichen Stoffen wie Leinen oder Baumwolle, sorgt man außerdem für Gemütlichkeit.

Skandinavischer Stil
Wer sein Esszimmer im skandinavischen Stil einrichtet, der bevorzugt Einfachheit und die Konzentration auf das Wesentliche. Die Möbel sind modern und minimalistisch, prunkvolle Einrichtungsgegenstände werden hier nicht verwendet. Der Stil gehört aktuell zu den beliebtesten Einrichtungsstilen überhaupt. Elemente des Landhausstils finden sich wieder, wie etwa helle Farben. Bei den Materialien wird auf Naturnähe und Qualität geachtet: Neben Holz, Fell, oder Wolle kann beispielsweise auch Stein als Grundgerüst verwendet werden. Die Designs sind schnörkellos und auch sonst wird hier viel Wert auf praktisches gelegt, so folgt etwa die Form immer der Funktion, ähnlich wie bei den Prinzipien des Bauhauses.

Kolonialstil
Alle, die klassische Möbel mit einem edlen oder vornehmen Touch mögen, sind hier genau richtig. Tische und Stühle aus Massivholz gehören zum Kolonialstil ebenso wie große Regale. Als Accessoires eignen sich beispielsweise Truhen, chinesische Malereien, Tierfiguren oder Landkarten für die Wände. Zu den meist dunkelbraunen Möbeln harmonieren Farben wie Rot, Gelb oder Orange. Wer seine Zimmer in diesem Stil einrichten möchte, der sollte genügend Platz haben, ansonsten wirken die ausufernden Möbel schnell überladen.

(PM / Pit)

Rubrik: 
Magazingalerie: 
Bild:  unsplash.com

Weitere News zum Thema

Es tut sich was in der Augsburger Gastronomie-Szene

Verfasst von Neue Szene am 03.09.2019

Rote Rakete am Moritzplatz, Alte Liebe im Bismarckviertel, Crepes im Perlachturm...

Die Wasserwacht präsentiert Bello's Batschlach

Verfasst von Neue Szene am 30.08.2019

Tierische Poolparty im Augsburger Familienbad...

Rosa Montag auf dem Plärrer - die wärmste Party des Jahres

Verfasst von Pit.Eberle am 27.08.2019

Die Party für schwul-lesbisch-quer Partypeople & Friends ist ein Highlight im Augsburger Partykalender