Mein lieber Herr Gesangsverein - Anmeldung zur Augsburger Chornacht bis 28.11. verlängert

Augsburger Chornacht am 22.07.2023 - Ausschreibung verlängert!

Die Ausschreibung zur Beteiligung an der Augsburger Chornacht wurde bis zum 28. November verlängert! Das Friedensbüro der Stadt Augsburg lädt die Augsburger Chöre zur Mitwirkung an der Augsburger Chornacht ein. Besonders nach den letzten beiden herausfordernden Jahren ist es dem Friedensbüro ein großes Anliegen, Chören aus Augsburg und dem nahen Umkreis eine Plattform für einen Auftritt und ein musikalisches Miteinander zu bieten.

Wer kann mitmachen?

Ob mit klassischem Repertoire, Jazz oder Pop, als „Wohnzimmer-Formation“ oder Madrigalchor, a cappella oder mit kleiner Instrumentalbegleitung – der Vielfalt der Chöre sind keine Grenzen gesetzt! Ziel ist ein abwechslungsreiches Programm, welches die Augsburger Chorlandschaft widerspiegelt und ihr musikalisches
Potenzial zum Ausdruck bringt.

Wie läuft die Chornacht ab?

Jeder Chor erhält ein Zeitfenster von etwa zwanzig Minuten und einen festen Ort (Innenhöfe, Kirchen, Säle) in der Augsburger Innenstadt. Die beteiligten Chöre werden ihr Repertoire insgesamt – je nach Anzahl der Bewerbungen – zwei bis drei Mal präsentieren. Die Zuhörer*innen können zwischen den Spielstätten wechseln
und im Laufe des Abends mehrere Chöre erleben. Den Abschluss des Abends bildet ein gemeinsam gesungenes Lied auf dem Rathausplatz.

Wie kann man mitmachen?

Das Bewerbungsformular und genauere Infos zur Ausschreibung sind zum Download auf der Seite www.friedensstadt-augsburg.de zu finden. Bitte sendet Eure Bewerbungen bis zum 28.11. per E-Mail an chornacht@augsburg.de (PM/max)

Rubrik: 

Weitere News zum Thema

Surfen mit den Necronauten auf der Todeswelle ...

Verfasst von Neue Szene am 21.11.2022

… so war es angesagt und so schwappte es auch am vergangenen Freitag (18.11.) in der Ballonfabrik!

Anne Haigis – gelungenes Wiedersehen

Verfasst von Neue Szene am 11.11.2022

Unter dem Motto „Carry on“ gestaltete Anne Haigis einen wunderbaren Unplugged-Konzertabend im Gersthofener Ballonmuseum.

Spectrum Club wird zum Voodoo Club!

Verfasst von Neue Szene am 17.10.2022

Name ist Programm, das trifft bei dem Ausnahmekünstler Phillip Boa vollumfänglich zu!