20. Juli: Augsburger Radlnacht 2024 - Die größte Fahrraddemo der letzten 5 Jahre

Augsburger Radlnacht 2024: Bündnis wächst, hohe Teilnehmer*innen-Zahlen erwartet, Finanzierung über Crowdfunding

Auf Augsburg wartet am 20.07. 2024 die größte Fahrraddemo der letzten 5 Jahren. Ein Bündnis verschiedener Organisationen, darunter der ADFC (Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club Kreisverband Augsburg e. V.), Fridays für Future Augsburg und Greenpeace Augsburg unterstützt das Organisationsteam aus Ehrenamtlichen.

Weitere Unterstützer sind:
- Sektion Augsburg des Deutschen Alpenvereins e.V.
- Kreisgruppe Augsburg im BUND Naturschutz in Bayern e.V.
- Studierendenvertretung der Universität Augsburg
- Parents For Future Augsburg
- Students For Future Augsburg
- Omas for Future Augsburg
- Queerfeldein Augsburg
- Verkehrswendeinitiative Augsburg
- Health For Future Augsburg

Die Organisator*innen haben bereits viel Erfahrung mit Fahrraddemonstrationen. So organisierten sie u.A. die Kidical Mass, die Augsburger Fahrraddemo für Kinder [1][3]. Aber auch Verkehrswende-Demos über die B17[2].

Das Bündnis der beteiligten Organisationen wächst und bis zur Radlnacht werden noch weitere Bündnispartner erwartet. Die Organisator*innen rufen dazu auf, sich bei ihnen zu melden, wenn weitere Organisationen und Vereine sich anschließen möchten.

Die Behörden rechnen mit 3.500 Teilnehmenden, das Bündnis kalkuliert aufgrund des wachsenden Bündnisses derzeit mit ca. 2.000 Teilnehmenden.
Die Radlnächte in Augsburg haben in den vergangenen Ausgaben nicht nur Menschen aus dem Stadtgebiet angezogen, auch viele Menschen aus dem Umland sind extra für die Radlnacht nach Augsburg gekommen. Deshalb rechnen die Organisator*innen auch in diesem Jahr mit vielen Radfahrenden aus den angrenzenden Gemeinden.

Die Finanzierung der Radlnacht erfolgt ausschließlich über Spenden.
Deshalb hat das Bündnis dazu ein Crowdfunding gestartet:
www.gofundme.com/f/radlnacht-augsburg-2024. "Wenn wir pro Teilnehmer*in einen Euro erzielen, sind unsere Ausgaben für Flyer, Plakate und Bühnentechnik gedeckt" stellt Mitorganisator Stefan Sohnle fest.

Als Start und Ziel ist der Prinzregentenplatz sowie die gesamte Prinzregentenstraße vorgesehen, die genug Platz für tausende Teilnehmende bietet. Auch die Strecke besteht durchgehend aus breiten Straßen, ohne Straßenbahnschienen. Darauf wurde bei der Planung besonders geachtet. Auf der Website der Radlnacht ergänzt das Organisationsteam regelmäßig Informationen.
www.radlnacht-augsburg.de/.

[1] www.augsburg.adfc.de/artikel/kidicalmass]
[2] www.verkehrswende-augsburg.de/
[3] www.augsburger-allgemeine.de/augsburg/augsburg-kidical-mass-fahrraddemo-fuer-sichere-strassen-id66375116.html

Rubrik: 

Weitere News zum Thema

Dresscode Augusta Vindelicum?

Verfasst von Neue Szene am 19.07.2024

Studentische Ausstellung im tim bietet Einblicke in die Welt der Textilien im römischen Augsburg

Am 20.07. findet in Augsburg die Radlnacht statt

Verfasst von Neue Szene am 19.07.2024

Fahrrad-Demo über die B17 für bessere Fahrradstruktur in Augsburg

swa Spendenlauf am 25. Juli auf dem Gaswerk

Verfasst von Neue Szene am 18.07.2024

Anmeldung dazu ist online noch bis Sonntag 21. Juli möglich