Augsburger Blaulichttage 2018 im Rathaus

„Prävention verbindet Generationen, Infos und Tipps für Jung und Alt“

Unter diesem Motto finden von 16.10.2018 bis 18.10.2018 die Augsburger Blaulichttage im Augsburger Rathaus statt. Unter der Schirmherrschaft des Polizeipräsidenten Michael Schwald, des Präsidenten der Bundespolizeidirektion München, Dr. Karl-Heinz Blümel, sowie des Augsburger Oberbürgermeisters, Dr. Kurt Gribl, bieten eine Vielzahl von Behörden und Institutionen umfangreiche Präventionsangebote an.

Wie bereits der diesjährige Leitgedanke erkennen lässt, richtet sich das Angebot an alle Altersgruppen unserer Bevölkerung. So sind themenbezogen kompetente Fachberater als Ansprechpartner vor Ort, um altersgerecht eine große Bandbreite von Präventionsmöglichkeiten zu vermitteln. Eingeladen hierzu ist jeder - der Eintritt ist frei!

So soll im Rahmen der Kooperationsveranstaltung des Polizeipräsidiums Schwaben Nord, der Bundespolizei, der Stadt Augsburg sowie dem Seniorenbeirat der Stadt Augsburg der Öffentlichkeit eine fachbereichsübergreifende Beratung ermöglicht werden.

Schlagworte wie Einbruchschutz, Drogen, Gefahren im Internet, Unterstützung im Alter, Salafismus bis hin zu Gefahren im Straßenverkehr zeigen beispielhaft die vielschichtigen Themenfelder dieser großen Präventionsveranstaltung. Das gesamte Angebot finden Sie auch auf der Internetseite des Polizeipräsidiums Schwaben Nord unter www.polizei.bayern.de/schwaben/.

Die Auftaktveranstaltung beginnt am Dienstag, 16.10.2018 um 08:45 Uhr im Oberen Fletz des Augsburger Rathauses. Hierzu sind neben Ehrengästen aus Politik, Verwaltung und Justiz auch eine Vielzahl von Schülern Augsburger Berufsschulen geladen. Im Anschluss daran informieren ab 10:30 Uhr die Fachberater alle Interessierten mit einem kurzweiligen und breitgefächerten Angebot.

Die Augsburger Blaulichttage sind bereits eine seit vielen Jahren etablierte Präventionsveranstaltung unter der bisherigen Federführung der Kriminalpolizeiinspektion Augsburg. Sie fand zuletzt im Zwei-Jahresrhythmus an acht Augsburger Berufsschulen statt und richtete ihre Botschaften schwerpunktmäßig an junge Menschen. Schüler/innen konnten hier in persönlichen Gesprächen mit Vertretern von Polizei, Zoll, Feuerwehr, Berufsfeuerwehr, Drogenhilfe Schwaben, den Augsburger Hilfsdiensten sowie der Staatlichen Schulberatung umfangreiche Informationen abgreifen. Doch getreu dem Motto „Prävention verbindet Generationen“ werden diese Beratungsmöglichkeiten nun erstmalig für alle Alters- und Zielgruppen im Herzen der Stadt, dem Augsburger Rathaus, angeboten. Denn auch Senioren/innen sehen sich im Alltag immer wieder beschwerlichen und mitunter gefährlichen Situationen ausgesetzt. Es ist den Veranstaltern ein großes Anliegen, gerade dieser immer größer werdenden Bevölkerungsgruppe durch Fachberatungen eine größere Handlungssicherheit zu vermitteln.

In enger Kooperation des Polizeipräsidiums Schwaben Nord, der Bundespolizei, der Stadt Augsburg sowie dem Seniorenbeirat der Stadt Augsburg hoffen die Veranstalter dieses Ziel bestmöglich und nachhaltig erreichen zu können.

Veranstaltungszeiten

Dienstag, 16.10.2018, 08:45 Uhr: Auftaktveranstaltung mit den drei Schirmherren (Nur für geladene Gäste)

Dienstag, 16.10.2018, 10:30 Uhr - 17:00 Uhr Geöffnet für alle interessierten Bürger/innen, Angebote insbesondere für Senioren/innen

Mittwoch, 17.10.2018, 08:45 Uhr - 13:00 Uhr Geöffnet für Schulen nach telefonischer Anmeldung

Mittwoch, 17.10.2018, 13:30 Uhr - 17:00 Uhr Geöffnet für alle interessierten Bürger/innen, Angebote insbesondere für Senioren/innen

Donnerstag, 18.10.2018, 08:45 Uhr bis 13:00 Uhr Geöffnet für Schulen nach telefonischer Anmeldung

Donnerstag, 18.10.2018, 13:30 Uhr bis 17:00 Uhr Geöffnet für alle interessierten Bürger/innen, Angebote insbesondere für Senioren/innen

An den Nachmittagen werden zusätzlich zu den Infoständen wechselnde Aktionen und Vorträge angeboten.(pm/etz)

Rubrik: 

Weitere News zum Thema

Der Neue Szene-Transporter ist wieder da

Verfasst von Neue Szene am 14.12.2018

Dieb wird in Heidenheim nach einem Tipp aus seiner Nachbarschaft gefasst...

Neue Szene-Lieferwagen am Dienstag Nacht gestohlen!

Verfasst von Neue Szene am 12.12.2018

Wer unser Baby sieht, soll bitte in der Redaktion anrufen...

In eigener Sache: Wir sind umgezogen!

Verfasst von Neue Szene am 05.12.2018

Ab sofort findet man unsere Redaktionsräume in der Bertha-von-Suttner-Straße 2.