Initiative #Theatervierteljetzt!

Initiative #Theatervierteljetzt! Manifest zur Stadtratssitzung am 23. Juni 2022

Ein Bild, das Gebäude enthält. Automatisch generierte BeschreibungAugsburg, 22.06.22 Die Initiative #Theatervierteljetzt!, bestehend aus einer Gruppe von kulturellen und gesellschaftlichen Stakeholdern, Unternehmen und Einzelhändlern an der Seite des Staatstheater Augsburg, veröffentlicht heute das dieser Pressemitteilung beigefügte Manifest mit Forderungen (Link s.u.). Geplant ist außerdem eine symbolische Grundsteinlegung für das Theaterviertel am Freitag, dem 21. Juli und das 1. Theaterviertelfest im September 2022.

Anlass für das Manifest ist die Stadtratssitzung am morgigen Donnerstag, dem 23. Juni 2022, in der über die Theatersanierung entschieden werden soll. Die Initiative #Theatervierteljetzt! erklärt dazu: »Kleinmut und Zaudern, politisches Taktieren und das destruktive, gegenseitige Aufwiegen von Sanierungsbedarfen in der Gesamtstadt müssen jetzt aufhören. Wir sind überzeugt: Das Theaterviertel wird ein Herzstück des gesellschaftlichen und kulturellen Lebens in Augsburg. Es wird wertvolle Impulse für eine prosperierende Innenstadt setzen und die Lebensqualität Augsburgs wesentlich erhöhen.«

Die Initiative fordert daher die Wiederaufnahme des Projekts »Theaterviertel« als Gesamtmaßnahme und Stadtentwicklungsprojekt, wie im Bürgerbeteiligungsprozess 2015/2016 beschlossen und sieht die Sanierung des Theaters sowie den Neubau von Spielstätten und Arbeitsräumen für die Theater-Mitarbeitenden als wichtigen Bestandteils dieses Projekt.

Das Manifest »Theaterviertel jetzt!« liegt ab sofort in Läden und öffentlichen Räumen aus. Außerdem ist eine Facebookseite unter der folgenden Adresse online: facebook.com/theatervierteljetzt.

Im Laufe der kommenden Wochen und Monate will die Initiative für ihr Anliegen werben, es weiter in die Stadtgesellschaft tragen und Mitstreitende finden, die »mehr statt weniger Kultur und Kreativwirtschaft in der Stadt« für erstrebenswert halten. Angedacht ist in diesem Rahmen auch eine Spendenaktion der Augsburger Bürgerschaft für die Sanierungsmaßnahme.

Die erste Veranstaltung der Initiative ist eine symbolische Grundsteinlegung für das Theaterviertel an der Theaterbaustelle, am Freitag, dem 21. Juli 2022. Hierbei wird zum offenen Gespräch und durch einen performativen Akt zu gemeinsamen Spaziergängen rund um das Viertel eingeladen. Im September 2022 findet dann das 1. Theaterviertelfest in der Ludwigstraße statt. Dabei wird nicht nur gemeinsam der wichtige, derzeit nahezu brachliegende kulturelle Ort gefeiert, sondern auf die Notwendigkeit des Stadtentwicklungsprojektes hingewiesen und beteiligten Akteur:innen eine Plattform geboten. Eingeladen sind alle Augsburgerinnen und Augsburger zum Miteinander und zur Diskussion.

Unterstützerkreis (Stand 21. Juni 2022):
Kulturbeirat
Club- und Kulturkommission
Klassik Radio AG
Xentral
Pow Wow Coffee
Suslet Outlet
Staatstheater Augsburg
Theaterfreunde Augsburg e.V.
Yard Café
Oh Boi
Blaue Kappe
Beim Weissen Lamm
Soho Stage
Musikkantine
Hallo Werner
Generation Aux
theter Ensemble
Boxbote
Grand Slam

Foto: Rudolf Langemann

Rubrik: 

Weitere News zum Thema

"Ideallösung und nettester Mensch der Welt"

Verfasst von Neue Szene am 02.12.2022

Maria Trump wird neue Popkulturbeauftragte der Stadt Augsburg

Mode, Kunst und Design in der Annastraße

Verfasst von Neue Szene am 02.12.2022

Das "Designkaufhaus Zwischenzeit" bietet bis 24.12. zwei Ladenflächen

Modular Festival gewinnt bayerischen Preis für Popkultur

Verfasst von Neue Szene am 01.12.2022

Das Festival wird für seine besondere Rolle im Bereich der ökologischen Nachhaltigkeit ausgezeichnet