Nie mehr mit einem dreckigen Bike durch Augsburg

Nach der Winterpause nehmen die Stadtwerke Augsburg (swa) ihre Fahrradwaschanlage in Betrieb. Nach dem Testlauf mit einer Miet-Anlage im vergangenen Jahr, starten die swa nun mit einer eigenen Fahrradwaschanlage in die Saison, die nun noch öfter zum Einsatz kommen soll.
Das Rad wird durch sensorgesteuerte Waschbürsten und Ultraschall gereinigt. Entsprechende Anlagen filtern und recyceln. Für die Reinigung wird ein mildes, ökologisch abbaubares Reinigungsmittel eingesetzt. Auf diese Weise wird das Fahrrad in rund drei Minuten gründlich und umweltschonend gereinigt.

swa-Geschäftsführer Dr. Walter Casazza nimmt die Anlage am Montag am Königsplatz in Betrieb. Vor Ort werden Gutscheine für eine kostenlose Fahrradwäsche verteilt.

Tag: 14. Mai 2018
Zeit: 11.30 Uhr
Ort: Königsplatz

Rubrik: 

Weitere News zum Thema

Sparen für das Alter - welche Anlagen sind sinnvoll?

Verfasst von Neue Szene am 12.11.2018

Die Zinsen liegen schon seit Jahren im Keller. Kurzfristig ist eine Änderung nicht zu erwarten. Erst für das vierte Quartal 2019 erwarten Experten, wenn überhaupt, eine leichte Anhebung des Leitzinses durch die Europäische Zentralbank (EZB). Viele Menschen sind daher besorgt.

Neues Designkaufhaus "Zwischenzeit" in der Annastraße 16

Verfasst von Neue Szene am 12.11.2018

„Räumchen wechsel Dich“-Konzept von Augsburg Marketing und der Augsburger Wirtschaftsförderung...

Staatliche Förderung für die Gaming-Branche gefordert

Verfasst von Neue Szene am 12.11.2018

Zahlreiche deutsche Entwicklerstudios der Computerspiel-Branche pochen bei der Politik auf Fortschritte bei der Einrichtung eines „Gaming-Fonds“. Dieser Fonds soll die Studios nach dem Vorbild in Frankreich bei der Entwicklung international konkurrenzfähiger Games unterstützen.