swa - Hinter den Kulissen

Blick hinter die Kulissen

swa erleben im September: Blick hinter die Kulissen der Stadtwerke Augsburg

Neu: Kunstführung über das Gaswerksgelände

Wie sieht der Gaskessel innen aus? Und wie kam das Augsburger Trinkwasser aus dem historischen Wasserwerk am Hochablass in die Stadt? Bei den Führungen der Stadtwerke Augsburg (swa) werden diese und viele andere Fragen beantwortet. Einen exklusiven Einblick hinter die Kulissen erhalten Interessierte beim Führungsprogramm der swa. Wegen Corona ist eine vorherige Anmeldung zu den Führungen notwendig, im Internet unter www.swa.to/erleben, um die maximale Teilnehmerzahl von zehn bis 15 Personen nicht zu überschreiten. Die Führungen der swa finden immer sonntags statt. Die Online-Anmeldung läuft bis zum Freitag vor dem jeweiligen Führungstermin. Neu im September ist die Kunstführung über das Gaswerksgelände.

Führungen im September:
So., 5.9.
12 bis 17 Uhr Freie Besichtigung, Wasserwerk am Hochablass;
15 bis 16 Uhr geführte Tour durch das Historische Wasserwerk Adresse: Am Eiskanal 49
So., 12.9. 11 und 12:30 Uhr Haag-Villa, Treffpunkt: Eingang Johannes-Haag-Str. 14

So., 19.9. Gaswerk
 Geschichtliche Führung, 11 und 13 Uhr, max.15 Personen, kostenlos
 Aufstieg Gaskessel 10|11|12|13 Uhr, max. 10 Personen, Kosten: 10 Euro p. P.
 Gaswerk Kunstführung, 11:30 Uhr, max. 15 Personen, kostenlos

Das Gaswerk erleben

Die swa entwickeln das Gaswerksareal in Oberhausen zu einem Zentrum für Kultur und Kreativwirtschaft. Besucher erwartet dort beim Aufstieg auf den Gaskessel eine atemberaubende Aussicht über Augsburg vom 84 Meter hohen Gaskessel. Für den Aufstieg müssen die Besucher schwindelfrei sein und festes Schuhwerk tragen. Aufstiege finden ausschließlich bei guter Witterung statt. Der Aufstieg erfolgt mit maximal zehn Personen und kostet zehn Euro, mit der swa City Card nur acht Euro, Kinder zwischen sechs und 14 Jahren dürfen in Begleitung Erwachsener gratis aufsteigen.

Bei der historischen Führung über das Gaswerksgelände erklären die Gaswerksfreunde den geschichtlichen Hintergrund des Gaswerkareals. Anhand der Gebäude wie Kühlerhaus, Apparatehaus oder Gaskessel sowie im Museum wird die Funktionsweise des Gaswerks erläutert. Die Besichtigung dauert etwa zwei Stunden. Für die Teilnahme ist eine Voranmeldung notwendig, die Führung ist kostenlos.

Neu ist die Gaswerk Kunstführung über das Gaswerksgelände. Die Stadtwerke Augsburg stellen rund 5.000 Quadratmetern an geförderter Fläche für Proberäume und
Ateliers zur Verfügung. Sukzessive werden drei historische Gebäudekomplexe saniert und gemeinsam mit einem Neubau für Musik, Kunst und Begegnung zur Verfügung gestellt. Erste Künstlerinnen und Künstler sind bereits 2019 vom Reese-Gelände auf das Gaswerkareal gezogen, seitdem wurde viel sehenswerte Kunst geschaffen. Treffpunkt für die Führungen ist an der „swa REHcycling-Skulptur“ im Eingangsbereich gegenüber dem Ofenhaus. Neben einem Rundgang zu den Kunstexponaten im Außenbereich geht es in die Ateliers der Gaswerkskünstlerinnen und -künstler.

Aktuelle Vorkehrungen zum Gesundheitsschutz

Aufgrund der aktuellen Situation weisen die swa darauf hin, dass eine Voranmeldung zu den Führungen unter www.swa.to/erleben nötig ist. Ab einem Inzidenzwert über 35 greift die 3G-Regelung (Kinder unter 6 Jahren sind davon ausgenommen): G = vollständig Corona-geimpfte Personen, G = Corona-genesene Personen, G= Corona-negativ getestete Personen. Die Teilnehmerzahl ist auf maximal 15 Personen begrenzt. Die Anmeldedaten werden für die Rückverfolgbarkeit im Rahmen der Pandemieregeln genutzt. Während der gesamten Führung ist im Innenbereich eine FFP2-Maske zu tragen. Es gelten die Mindestabstandsregeln und Hygieneempfehlungen.

Alle Führungstermine sowie den Link zur Anmeldung und für weitere Fragen finden Interessierte unter www.swa.to/erleben.

Bild: Neu im September: Die Kunstführung über das Gaswerk. Zu sehen gibt es Kunst auf dem Gelände sowie in den Ateliers, beispielsweise im Atelier von Tanja Wasser.

Rubrik: 

Weitere News zum Thema

Sold out in der WWK Arena!

Verfasst von Neue Szene am 14.09.2021

Das FCA-Heimspiel gegen Mönchengladbach ist mit 12.500 Tickets bereits ausverkauft!

Tolles Upgrade für alle swa ÖPNV-Abos

Verfasst von Neue Szene am 06.09.2021

Mit einem ÖPNV-Abo der Stadtwerke Augsburg kostenlos durch Deutschland fahren

Knallbunt zwischen Punk und Politik!

Verfasst von Neue Szene am 30.08.2021

Die September-Ausgabe der Neuen Szene jetzt auch im E-Paper!