Bayerische Beachvolleyball-Meisterschaft 2018

Zum bereits dritten Mal findet Bayerns höchstes Beachvolleyballturnier auf dem Augsburger Rathausplatz statt. Am Wochenende des 21. und 22. Juli ist es soweit. Zwei Tage lang wird um den Titel "Bayerischer Meister" sowohl bei den Damen als auch bei den Herren gekämpft.
Aber dies soll es noch lange nicht gewesen sein. Bereits am Montag davor beginnen die zahlreichen Helfer der DJK Augsburg Hochzoll mit dem Aufbau. Knapp 700 Tonnen Sand müssen zu zwei Feldern verarbeitet werden und diese mit Tribünen gesäumt. Die ersten Bälle werden voraussichtlich am Mittwoch fliegen. Geplant sind wie auch in den Jahren 2015 und 2016, Schüler-, Sponsoren- und Hobbyturniere im Vorfeld. Ein genauer Zeitplan wird in Kürze präsentiert.

Zwei Mal erhielt der Verein in Zusammenarbeit mit dem Bayerischen Volleyball Verband und der Stadt Augsburg höchstes Lob für diese Veranstaltung. 2017 pausierte der Verein. Die Belastung sowohl organisatorisch als auch finanziell war schlicht zu hoch.
"Wir sind sicher, dass wir 2018 nochmal eine Schippe drauflegen können. So darf man sich heuer zum Beispiel auf zwei 'Sandkästen' freuen und auf noch mehr und größere Tribünen." Darauf freut sich Abteilungsleiter Fabian Brenner und fügt hinzu: "Das Jahr Pause hat uns sehr gutgetan. Wir konnten die Firmen noch früher ansprechen wegen einer Zusammenarbeit und hier große Erfolge feiern." (pm/etz)

Rubrik: 

Weitere News zum Thema

Saison-Generalprobe gegen Athletic Bilbao

Verfasst von Neue Szene am 19.06.2018

FC Augsburg terminiert Familienfest und letzten Testspielgegner...

WM Fieber oder eher doch nur erhöhte Temperatur?

Verfasst von Neue Szene am 15.06.2018

Hier sind die besten Locations zum gemeinsamen Jubeln in Augsburg...

FC Augsburg gibt Vorbereitungsplan bekannt

Verfasst von Neue Szene am 14.06.2018

FCA mit zwei Trainingslagern und einer England-Reise...