Deutsche Meisterschaft Olympic Combined

Der deutsche Klettersport feiert am 14. und 15. Juli eine Neuheit: Erstmals findet auf nationaler Ebene im Seniorenbereich eine Meisterschaft im neuen Wettkampfformat Olympic Combined statt – der Disziplin, die auch bei den Olympischen Spielen 2020 in Tokio ausgetragen wird.

Beim Olympic Combined kommen alle drei Kletterdisziplinen (Lead, Bouldern, Speed) zusammen: Zwei Tage, drei Wettkämpfe. Hier ist Ausdauer gefragt. Als Teil der Olympischen Spielen 2020 in Tokio wird dieses Wettkampfformat nun auch in Deutschland als eigener Combined-Wettkampf etabliert. Damit sollen die Athletinnen und Athleten des deutschen Teams bestmöglich auf die Olympischen Spiele vorbereitet werden.

Der DAV als Veranstalter erwartet ein großes Teilnehmerfeld: Rund 50 Herren und 40 Damen werden wohl gegeneinander antreten. Qualifikationswettkämpfe aus Landesebene gibt es im Vorfeld nicht: Die elf Verbände dürfen jeweils vier Frauen und vier Männer nominieren. Zudem ist der DAV-Kader gesetzt. Der erste Wettkampf im neuen Format wird mit Spannung erwartet: Bisher gibt es in der deutschen Kletterwelt entweder Lead- oder Boulder-Spezialisten – und nur sehr wenige Athleten, die in beiden Disziplinen antreten und dort Erfolge aufweisen können. Zu diesem kleinen Kreis gehört Yannick Flohé (DAV Aachen), der sich bereits vor einer Woche den deutschen Meistertitel im Bouldern sicherte. Daneben werden sich Kletterstars wie Alex Megos (DAV Erlangen) und Jan Hojer (DAV Frankfurt/Main) dieser Premiere kaum entziehen können, wenn sie eine Teilnahme in Tokio in Betracht ziehen. Bei den Damen ist Alma Bestvater (DAV Weimar) derzeit in Top-Form: Mitte Juni holte sie sich im Bouldern den nationalen Meistertitel. Im Lead und Speed hat sie bisher aber nur geringe Erfahrungen. Romy Fuchs (DAV München-Oberland) gilt als gute Lead-Kletterin und ist auf nationalem Niveau in allen Disziplinen häufig Halbfinalteilnehmerin. Chancen auf einen Podiumsplatz werden auch Hannah Meul (DAV Rheinland-Köln) und Johanna Holfeld (DAV Sächsischer Bergsteigerbund) eingeräumt: Sie gelten als starke Allrounderinnen. Beide haben schon einmal die Deutsche Meisterschaft im Lead gewonnen. Infos hier
(pm/etz)

Rubrik: 

Weitere News zum Thema

Bayerische Beachvolleyball-Meisterschaft 2018

Verfasst von Neue Szene am 19.07.2018

Die Plätze am Rathaus sind vorbereitet und der Zeitplan steht...

FCA: alle Infos zur weiteren Saisonvorbereitung

Verfasst von Neue Szene am 17.07.2018

Testspiele live und Start Ticketvorverkauf beim FC Augsburg...

LEW Kuhsee Triathlon und Nachtlauf

Verfasst von Neue Szene am 15.07.2018

Es sind noch wenige Startplätze zu vergeben für den 22. Juli...