Sommer- und Familienfest des Deutschen Alpenvereins

Bild: DAV Kletterzentrum Augsburg
Foto: Eckart Matthäus

Sommer- und Familienfest des Deutschen Alpenvereins

Vor 150 Jahren, am 8. Juli 1869, wurde die Sektion Augsburg des Deutschen Alpenvereins gegründet. Am 20. Juli 2019 wird gefeiert mit einem großen Geburtstagsfest im DAV Kletterzentrum Augsburg

Vor 150 Jahren, am 8. Juli 1869, wurde die Sektion Augsburg des Deutschen Alpenvereins gegründet.
Das wird am Samstag, 20. Juli 2019, 14 bis 18 Uhr gefeiert, mit einem großen Geburtstagsfest für Vereinsmitglieder, Freunde und Interessierte, Familien und bergbegeisterte Kinder im DAV Kletterzentrum Augsburg.

Von 14 bis 18 Uhr erwartet die Besucher/innen ein buntes Kletter- und Bergsportprogramm, präsentiert durch die verschiedenen Abteilungen der Sektion:

• Bierkistenklettern
• Schnupperklettern
• Slackline und Koordination
• Sinnesparcours
• Selbsterfahrung: Klettern mit Einschränkungen
• Knotenkunde
• Portaledge-Vorführung und Ausprobieren
• Wurfspiel
• Ausstellung von Upcycling Seilgegenstände
• Vorstellung der einzelnen Abteilungen und Infostand der Sektion

Ab 18 Uhr besteht die Möglichkeit zum gemeinsamen Grillen (bitte Grillgut mitbringen) und gemütlichen Ausklang mit alten und neuen Bekannten.

Der Eintritt zum Sommer- und Familienfest ist frei.

Was:
Sommer- und Familienfest Sektion Augsburg des DAV
Wann:
Samstag, 20.07.2019, 14 bis 18 Uhr
Wo:
DAV-Kletterzentrum Augsburg, Ilsungstraße 15 b, 86161 Augsburg

________________________________________

Hintergrund: 150 Jahre Sektion Augsburg des Deutschen Alpenvereins
Am Abend des 9. Mai 1869 traf sich in München eine kleine Gruppe deutscher und österreichischer Bergsteiger und gründeten im Gasthaus „Zur blauen Traube“ den Deutschen Alpenverein als „bildungsbürgerlichen Bergsteigerverein“.

Anlass für die Gründung war die Unzufriedenheit mehrerer Mitglieder mit dem bereits seit 1862 bestehenden Österreichischen Alpenverein, der sich kaum für die praktische Erschließung des Gebirges einsetzte und seine Zusammenkünfte auf Wien beschränkte. Der Verein unterstützte maßgeblich Forschungsprojekte im Alpenraum und veröffentlichte regelmäßig neue wissenschaftliche Erkenntnisse. Über die „Zeitschrift des Deutschen Alpenvereins“ und durch spezielles Kartenmaterial wurden für die Mitglieder neue Tourenmöglichkeiten bereitgestellt und das Bergführerwesen ausgebaut.

Diesen Leitlinien verschrieben sich auch Theodor Lampart und Friedrich Schenkenhofer, die bei der Gründung des Deutschen Alpenvereins in München anwesend waren. Am 8. Juli 1869 gründeten sie mit 56 weiteren Herren der gehobenen Gesellschaft die Sektion Augsburg. Die Mitglieder trafen sich einmal wöchentlich zum Austausch und einmal im Monat für einen Vortrag.

Es wurden lesenswerte Bücher in einer Bibliothek zur Verfügung gestellt. Auch das Bergführerwesen sowie Ausbau und Instandhaltung des Wegenetzes im Allgäu, dem damaligen Arbeitsgebiet, wurden vorangetrieben. Zeigte sich der Verein in seiner Gründungszeit zunächst als ein Herrenclub, wandelte er sich im Laufe der Jahre zu einem Verein für alle Bergfreunde und Bergfreundinnen.

Die Gründer legten somit den Grundstein für die erfolgreiche, bis heute anhaltende Entwicklung, nicht nur des DAVs, sondern auch der Sektion Augsburg. Heute zählt die Sektion zu einem der mitgliederstärksten Vereine in Schwaben.
Das muss gefeiert werden. Unter dem Motto „Wir lieben die Berge. Seit 1869“ bietet die Sektion Augsburg und der DAV-Bundesverband eine Reihe verschiedener Veranstaltungen im Jubiläumsjahr 2019.

www.dav-augsburg.de
www.fb.com/DAVSektionAugsburg

(PM / Pit Eberle)

Rubrik: 

Weitere News zum Thema

Zwei Neue für die Abwehr!

Verfasst von Neue Szene am 20.08.2019

Der FCA verpflichtet Tin Jedvaj und Stephan Lichtsteiner...

Der Panther neue Kleider für die Saison 19/20

Verfasst von Neue Szene am 09.08.2019

Beim alljährlichen Media Day gab es erste Einblicke...

Andreas Luthe verlängert seinen Vertrag vorzeitig

Verfasst von Neue Szene am 09.08.2019

Kontrakt gilt nun bis zum 30. Juni 2022....