Hofflohmärkte sind der Renner in Augsburg

Premiere der Hofflohmärkte in Pfersee am kommenden Samstag, 14. Juli 2018 von 10.0 bis 16.00 Uhr.

Über 20 Höfe sind bereits angemeldet und die Nachmeldung für den Online-Plan läuft bis zum morgigen Mittwoch via www.hofflohmaerkte-augsburg.de.
Der Online-Plan ist zudem auf www.hofflohmaerkte-augsburg.de abrufbar. Die gedruckten Flyer gibt es in der Bücherinsel Pfersee. Seit 2015 gibt es die Hofflohmärkte nach amerikanischen und Münchner Vorbild in Augsburg. Das erste Hofflohmärkte-Viertel war das Stadtjägerviertel, in dem übrigens auch die Neue Szene-Redaktion zuhause ist.

Dieses Jahr gibt es noch einen Hofflohmarkt in Göggingen am 6. Oktober. Weitere Viertel sind auf Wunsch von Nachbarn in Vorbereitung. Bei den Hofflohmärkten verkaufen Hausanwohner im eigenen Hof oder Garten. Anhand eines Viertelplans für den Hofflohmärkte-Tag kann man auf eine bunte Entdeckungstour durch die Höfe, Gärten und das Stadtviertel gehen. (pm/max)

Mehr Informationen auch auf www.hofflohmaerkte.de

Rubrik: 

Weitere News zum Thema

Wiedereröffnung des Kiosk am Hochablass

Verfasst von Pit.Eberle am 14.09.2018

Endlich hat der Kiosk am Hochablass wieder geöffnet. Die neue "Schwarze Kiste am Hochablass" bietet Getränke und Snacks.

Stadtführung in Landsberg mit dem historischen Schienenbus

Verfasst von Neue Szene am 10.09.2018

Ein nostalgischer Schienenbus und Gästeführer in historischen Kostümen...

Bikertreffen auf dem Plärrer

Verfasst von Pit.Eberle am 31.08.2018

Schwere Harleys kurvten auf dem Plärrer...