Hofflohmärkte sind der Renner in Augsburg

Premiere der Hofflohmärkte in Pfersee am kommenden Samstag, 14. Juli 2018 von 10.0 bis 16.00 Uhr.

Über 20 Höfe sind bereits angemeldet und die Nachmeldung für den Online-Plan läuft bis zum morgigen Mittwoch via www.hofflohmaerkte-augsburg.de.
Der Online-Plan ist zudem auf www.hofflohmaerkte-augsburg.de abrufbar. Die gedruckten Flyer gibt es in der Bücherinsel Pfersee. Seit 2015 gibt es die Hofflohmärkte nach amerikanischen und Münchner Vorbild in Augsburg. Das erste Hofflohmärkte-Viertel war das Stadtjägerviertel, in dem übrigens auch die Neue Szene-Redaktion zuhause ist.

Dieses Jahr gibt es noch einen Hofflohmarkt in Göggingen am 6. Oktober. Weitere Viertel sind auf Wunsch von Nachbarn in Vorbereitung. Bei den Hofflohmärkten verkaufen Hausanwohner im eigenen Hof oder Garten. Anhand eines Viertelplans für den Hofflohmärkte-Tag kann man auf eine bunte Entdeckungstour durch die Höfe, Gärten und das Stadtviertel gehen. (pm/max)

Mehr Informationen auch auf www.hofflohmaerkte.de

Rubrik: 

Weitere News zum Thema

Trends in der Gastronomie - was ist angesagt und, was ist im Kommen?

Verfasst von Neue Szene am 02.02.2019

Essen muss man und neue Lokale und Foodkonzepte sind "in" und werden gerne von der breiten Masse angenommen. Wie sich eben vieles ändert, so ist es auch im Gastrobereich der Fall.

Fünf Ursachen, an denen Beziehungen scheitern

Verfasst von Pit.Eberle am 22.01.2019

Immer mehr Paare trauen sich in Deutschland wieder ins Standesamt. Etwas mehr als 410.000 Ehen wurden 2016 geschlossen und damit 10.000 mehr als im Vorjahr. Dafür wurden im selben Jahr 39,6 Prozent geschieden - rund 160.000 Ehen.

Emma, Hanna, Mia vs Ben, Leon und Paul

Verfasst von Neue Szene am 13.12.2018

Die beliebtesten Vornamen in Bayern und Deutschland 2018