10. Internationaler Violinwettbewerb

Star-Geiger Linus Roth widmet sich derzeit den Vorbereitungen für den 10. Internationalen Violinwettbewerb Leopold Mozart Augsburg. Bis zum 7. Dezember können sich Geigerinnen und Geier aus aller Welt unter www.leopold-mozart-competition.de für den Wettbewerb anmelden. Für den neuen Künstlerischen Leiter ist es dabei selbstverständlich, dass Schüler von Juroren nicht zum Wettbewerb zugelassen sind.

Vor allem aber will Roth „wahre Künstlerpersönlichkeiten“ finden. Daher müssen die Kandidaten ein Konzertprogramm in Eigenregie planen, in einer öffentlichen Probe mit unbekannten Kollegen musikalisch zusammenfinden und eine Komposition mit Einsatz von elektronischen Medien meistern.

Einen ganzheitlichen Ansatz pflegt Roth auch bei der Zusammensetzung der Jury. Neben Streichern sind etwa auch Musikjournalisten und erstmals Manager aus dem MusikBusiness als Mitglieder dabei. Den Juryvorsitz übernimmt Ausnahmegeiger und Leopold-Mozart-Preisträger Benjamin Schmid. Der vielseitige Virtuose wird den Wettbewerb gemeinsam mit den Augsburger Philharmonikern musikalisch eröffnen. Als Ehrenpräsidenten des Violinwettbewerbs konnte Linus Roth seinen ehemaligen Mentoren, den herausragenden italienischen Geiger und Musik-Vermittler Salvatore Accardo gewinnen. (pm/etz)

Bildnachweis: Fondazione Pirelli

Rubrik: 

Weitere News zum Thema

10. Internationaler Violinwettbewerbs L. Mozart

Verfasst von Neue Szene am 17.01.2019

Die 31 Teilnehmer aus aller Herren Länder stehen nun fest...

Augsburger Newcomer Band im Regiofinale von SchoolJam

Verfasst von Neue Szene am 09.01.2019

„The No Hands“ setzen sich mit ihrer Single „Live Your Dream“ gegen zahlreiche Einsendungen durch

Magische Märchenstunden live in der Kantine

Verfasst von Neue Szene am 14.11.2018

Das Hamburger Quartett Tocotronic begeistert in der ausverkauften Kantine...