Das „LEW Kletterhallen Festival“ im neuen DAV-Kletterzentrum

Premiere - Das „LEW Kletterhallen Festival“ im neuen DAV-Kletterzentrum

Die Sektion Augsburg des Deutschen Alpenvereins (DAV) lädt am Samstag, den 6. April zur Premiere des „LEW Kletterhallen Festivals“ im neuen DAV-Kletterzentrum Augsburg, Landesleistungszentrum Bayern ein. Diese Veranstaltung richtet sich sowohl an Breiten- wie Leistungssportler, Kinder, Jugendliche und Erwachsene als auch an interessierte Besucher, die einen Einblick in die Sportart Klettern bekommen möchten.

Es finden eine Vielzahl von Aktionen statt, die vom Kletter-Interessierten über den ambitionierten Kletterer bis zum Profi alle ansprechen. Darunter wird ein Breitensport-Klettermarathon, eine kleine Hausmesse, Bierkistenklettern, viele kleine Challenges, ein Filmvortrag eines Profikajakfahrers, Live-Musik, ein Profiwettkampf und vieles mehr sein. Der Veranstalter rechnet mit 100-200 Sportlern.

Ausführliche Informationen findet ihr hier.

Datum: Samstag, 6. April 2019
Zeitplan:
09.00h Einlass und Teilnehmerregistrierung
10.00h offizieller Veranstaltungsbeginn
15.30h Nachmittagsvorstellung "Island und Indien" von Olaf Obsommer
18.00h Siegerehrung & Verlosung
19.00h Abendvorstellung "Island und Indien" von Olaf Obsommer
Ort: DAV-Kletterzentrum Augsburg
Landesleistungszentrum Bayern
Ilsungstraße 15b

Veranstalter des „LEW Kletterhallen Festivals“ ist die Sektion Augsburg des Deutschen Alpenvereins. Das Event findet zum ersten Mal statt, LEW unterstützt die Veranstaltung als Hauptsponsor.

Rubrik: 

Weitere News zum Thema

“First I f*ck him than I f*ck you!”

Verfasst von Neue Szene am 02.11.2020

Zurück in die Zukunft mit dem Friedberger Journalisten Michael Fuchs-Gamböck ...

Aera Tiret - Der Weg in die 5. Dimension

Verfasst von Neue Szene am 13.10.2020

Ein Interview mit Dinah und Dominik von Augsburgs aktuell erfolgreichster Elektro-Formation ...

Zurück in die Zukunft mit Ivo Mannheim

Verfasst von Neue Szene am 09.10.2020

Auf einen Kaffee mit einer der umtriebigsten Figuren in der Augsburger Musik- und Kulturszene ...