Metal-Wochenende im Reese-Theater

Ein Genuss für Metalheads und Rock-Fans

Am ersten April-Wochenende ist für Fans von Rockmusik und Metal im Reese Theater wieder einiges geboten. Insgesamt 10 Bands aus Bayern und Baden-Württemberg zeigen dem Publikum was Süddeutschland an hausgemachter Metal- und Rockmusik zu bieten hat.

Ein wahrlich lautes Wochenende startet am Freitag, 5. April, im Reese Theater in Augsburg-Kriegshaber. Im alten amerikanischen Kasernentheater der 1930er versammeln sich für zwei Konzertabende insgesamt 10 Bands aus dem süddeutschen Raum, um mit ihren Fans und allen Bandmusik-Interessierten gemeinsam zu feiern und ordentlich Spaß zu haben.

Am 5. April startet um 19.00 Uhr ein Metal-Abend der Superlative, der keinen Metalhead stillstehen lassen wird. Die Metalnacht „Brual Havoc IV“ eröffnet die fünf-köpfigen Metalcore-Truppe „Deadend Grace“ aus Aalen, die im Reese Theater ihr lang ersehntes Bühnendebüt gibt.

Eine überragende Live-Performance versprechen zudem „Farthest Outpost“ – die Nürnberger Alternative Metal-Band tourte bereits mit ihrer zweiten Scheibe durch das Land und ist nun zu Gast in Augsburg.

Überragende Vocals, technisches Instrumentenspiel und brechende Breakdows erwartet die Fangemeinde außerdem bei den Metalcore-/Deathcore-Jungs von „As Lights Fade“ die aus Leipheim anreisen.

Als weitere der fünf Bands des Abends heizen „Extinction Of Silence“ aus Heidenheim mit ihrer typisch brachialen Bühnenshow dem Publikum so richtig ein, während die Oettinger von „Carnage Calligraphy“ mit Modern Death-Metal das ein oder andere Moshpit hervorbringen. Harte Gitarrenriffs, tiefstes Grouling, lautes Shouting – wenn das keine Metal-Herzen höher schlagen lässt!

Der Folgetag im Reese Theater ist geprägt von guter Musik aus der Kategorie „handgemacht und rockig“.
Am 6. April treffen sich ab 19.00 Uhr Fans vergangener Rock-Nächte und ordentlich gemachter Rock-Musik auf ein zwei Bier und eine fette Party im Reese Theater Augsburg. Die Wände beben, wenn die Jungs von „Runaway Dead“ mit melodischem Gitarrensound, fiesen Breakdowns und Vocalhooks die im Ohr bleiben die Bühne rocken.

Gleiches gilt auch für „Never Aging Trees“, die mit einer Bühnenshow aus Authentic Progressive Rock aufwarten. Freuen dürfen sich die Besucher auch auf „My Little Mayhem“ und ihre selbst geschriebenen Texte und eingängigen Rock-Songs sowie auf „Lost Springs“ mit stimmungsvollem Power Pop aus dem Herzen unseres schönen Augsburg. Fehlen darf bei einem solchen Event zudem eine Band nicht – „My Accidential Love Affair“ mit lyrischen Texten, aber auch Metalcore-Sounds, die sich mit einem kühlen Bier und einer ordentlichen Feierei bestens vereinbaren lassen – Fans von ordentlicher Band-Musik, das wird euer Abend!

Alle Infos zu den beiden Veranstaltung und vieler weiterer Events im Reese Theater sowie den Weg zur Online-Kartenreservierung findet man unter:

www.stac-festival.de
www.facebook.com/STAC.Festival

Bildquelle: John De Vine

(PM / Pit)

Rubrik: 

Weitere News zum Thema

Wiesen open air mit Vuimera IM Skywalk Allgäu

Verfasst von Neue Szene am 06.05.2019

„Vuimera“ mit einer besonderen Mischung aus Klassik-, Jazz- und Heimatklängen...

Welcome Home-Konzert mit Mimi & Josy

Verfasst von Neue Szene am 02.05.2019

Die Schwestern aus „The Voice Kids“ kommen am 03. Mai auf den Rathausplatz...

Funky Forest Festival 2019 vom 14. bis 16. Juni

Verfasst von Neue Szene am 23.04.2019

Die lang erwartete Line Up des FFF in Langenneufnach steht...