Stadtwerke planen kostenfreien Nahverkehr

Überraschende Ansage der swa: ab 2019 soll eine sogenannte "City Zone" eingeführt werden. Diese erstreckt sich laut der Stadtwerke vom Königsplatz/Moritzplatz um eine Station nach außen. Das bedeutet, dass insgesamt acht Haltestellen gratis angefahren werden können, da dies die Stationen Hauptbahnhof, Theater, Rathausplatz, Ulrichsplatz und Frohsinnstraße umfasst. Augsburg wäre dann wohl die erste Großstadt in Deutschland, die einen kostenlosen Nahverkehr umsetzt.

Laut Bürgermeisterin Eva Weber (CSU) soll damit die Luft in der Innenstadt sauberer werden. Das Konzept wurde heute im Stadtrat vorgestellt.(etz)

Rubrik: 

Weitere News zum Thema

Projekttag Informatik an der Hochschule Augsburg

Verfasst von Neue Szene am 25.06.2018

Abschlusspräsentationen der Studierenden im Sommersemester 2018...

Zeig Dich Aux - Organisatoren stellen Programm vor

Verfasst von Neue Szene am 25.06.2018

Gegenveranstaltungen zum AfD-Parteitag am Wochenende stehen nun fest...

Große Hochschul-Kunstaktion von "Die Bunten"

Verfasst von Neue Szene am 22.06.2018

Ehemalige JVA Hochfeld erhält fünf wissenschaftliche Wand-Graffitis...